Schutz für virtuelle Umgebungen

Leistungsstarke Performance. Minimale Beeinträchtigung.

Sicherheit speziell für virtuelle Umgebungen

Sophos für Virtual Environments wurde speziell zum effizienten Schutz virtueller Umgebungen entwickelt, die unter VMware ESXi oder Microsoft Hyper-V ausgeführt werden. Durch Auslagerung der Malware-Erkennung an eine zentrale Security VM verhindert die Lösung Scan- und Update-Storms.

Ihre virtuellen Server arbeiten mit optimaler Leistung und sind dank Malware-Erkennung bei Zugriff, Bedarf oder zu festgelegten Zeiten und automatischer Multi-Komponenten-Bereinigung bestens vor Angriffen geschützt.

Thin Agent auf jeder virtuellen Gastmaschine

Verschlüsselter Datenverkehr einschließlich Dateiinfo zur Überprüfung, mit von Sophos Security Virtual Machines gemeldeten Ergebnissen

Richtlinien- und Update-Status sowie Bedrohungsinformationen

Sophos Live Protection

Echtzeit-Malware-Schutz aus den SophosLabs stoppt bislang unbekannte Bedrohungen.

Management-Konsole

Wahlweise cloudbasierte oder lokale Management-Konsole

Bedrohungsschutz in Echtzeit

Sophos für Virtual Environments bietet Echtzeit-Funktionen zum effektiven Schutz Ihrer Server und Daten vor Malware – u. a. auch Zero-Day-Angriffen.

Um diesen effektiven Schutz ohne Beeinträchtigungen sicherzustellen, nutzt die Lösung eine erweiterte Caching-Funktion, mit der überflüssige Scans und Kommunikationen für Dateien vermieden werden, die bereits als unschädlich bekannt sind. Sollte der Status einer Datei unbekannt sein, wird die Datei über die cloudbasierte Technologie Sophos Live Protection zentral abgefragt und bei Bedarf bereinigt. Auf diese Weise wird der Schutz vor bislang unbekannten Bedrohungen erhöht.

Einfache und flexible Bereitstellung

Sie müssen lediglich die zentrale Sophos Security Virtual Machine auf dem Host bereitstellen und schützen Ihre virtuellen Gastmaschinen mit einem Ultra Thin Guest Agent. Es sind keine weiteren Appliances oder Komponenten von Drittanbietern erforderlich. Über eine intuitive Management-Konsole erstellen Sie Richtlinien, erhalten Benachrichtigungen und fordern Scans für alle virtuellen Systeme an.

Mit derselben Lizenz von Sophos Server Protection können Sie auch von physischen auf virtuelle Umgebungen umstellen.

Zentrales Security Management

Sophos Central ermöglicht Ihnen eine einheitliche Verwaltung aller Sicherheitsrichtlinien in Ihrer gesamten Umgebung – virtuell, physisch, lokal oder in der Cloud. Sie verwalten Ihre Server gemeinsam mit Endpoints, mobilen oder Wireless-Geräten sowie Web und Email Gateways mit einfachen, benutzerfreundlichen Richtlinien innerhalb einer zentralen Konsole.

Flexible Lizenzierung

Sophos für Virtual Environments ist in allen Lizenzen von Sophos Server Protection enthalten. Sie haben die Wahl zwischen zwei Management-Konsolen:

Sophos Central

Cloud-Verwaltungsumgebung

Sophos Enterprise Console

Lokaler Management-Server

Diese Lizenzen können auf physischen und virtuellen Servern genutzt werden. Sophos für Virtual Environments kann einfach auf dem Hypervisor Ihrer Wahl bereitgestellt werden – ohne zusätzliche Komponenten. Perfekt für gemischte Umgebungen oder falls Sie konsistente VMware v-/Sphere-/ESXi- und Microsoft-Hyper-V-Umgebungen bevorzugen.

Leistungsstarke Funktionen

Unsere funktionsstarke, agentenbasierte Sophos Server Protection bietet auch Next-Gen-Schutz für Server-Workloads. Sie erhalten One-Click Server Lockdown, Funktionen zum Whitelisten vertrauenswürdiger Anwendungen, CryptoGuard, Malicious Traffic Detection u.v.m.

Mehr über Sophos Server Protection erfahren

One-Click Server Lockdown

CryptoGuard