Sophos Email Security

Prädiktive Cloud Email Security mit künstlicher Intelligenz

Kostenlos testenPreisanfrage

Phishing und Betrüger abwehren

Vertrauen Sie Ihrem Posteingang wieder: Unsere Cloud-E-Mail-Sicherheit schützt Ihre Mitarbeiter und wichtigen Informationen vor Malware, Malware-freiem Phishing und vor Versuchen, falsche Identitäten vorzutäuschen.

Bild
shield

Betrüger bleiben draußen

Identifizieren Sie automatisch Ihre am meisten gefährdeten Ziele für Malware-freie Business-Email-Compromise-Angriffe und Versuche, falsche Identitäten vorzutäuschen. Bei Bedarf können Sie solche Angriffe mit Machine-Learning-Analysen des Nachrichteninhalts blockieren.

Betrüger aussperren

Um ihre Opfer zu überlisten, imitieren Kriminelle häufig wichtige Personen in einem Unternehmen oder bekannte Marken. Da in diesem Fall keine Malware oder URLs erkannt werden können, setzt Sophos Email zum Blockieren dieser Business-Email-Compromise-Angriffe und Versuche, falsche Identitäten vorzutäuschen, auf das sogenannte „Natural Language Processing (NLP)“, eine Sonderform des Machine Learning.

NLP ist eine Methode der künstlichen Intelligenz, die Computern dabei hilft, menschliche Sprache zu verstehen – sowohl schriftlich als auch mündlich. So ist Sophos Email in der Lage, Wörter im Kontext zu verstehen, um Untertöne wie „Dringlichkeit“ und „Forderungen“ aus E-Mail-Texten zu extrahieren und eine Zustellung solcher E-Mails an Benutzer zu verhindern.

Für zusätzlichen Schutz enthält Sophos Email auch einen Setup-Assistenten, der mit AD Sync integriert ist. So werden automatisch die Personen innerhalb eines Unternehmens identifiziert, deren Identitäten am wahrscheinlichsten für Angriffe missbraucht werden. Alle eingehenden E-Mails werden auf Namensänderungen überprüft, die mit diesen Benutzern in Verbindung stehen, und der Schutz vor Phishing-Betrügern dadurch weiter ausgebaut.

Bild
results-icon

Vertrauenswürdige Absender zulassen

Authentifizieren Sie alle Absender, ohne seriöse E-Mails zu blockieren – mit SPF-, DKIM- und DMARC-Authentifizierungsmethoden und Prüfung auf Anomalien im E-Mail-Header.

Absender authentifizieren

Cyberkriminelle wenden bei ihren Angriffen sehr geschickte Social-Engineering-Tricks an. Deshalb scannt Sophos Email alle eingehenden Nachrichten in Echtzeit mittels SPF-, DKIM- und DMARC-Authentifizierungsmethoden sowie Prüfung auf Anomalien im E-Mail-Header auf wichtige Phishing-Hinweise wie Brand-Spoofing und Versuche, falsche Identitäten vorzutäuschen. So werden Phishing-E-Mails bereits erkannt und bockiert, bevor sie den Empfänger erreichen.

Bild
Submit a Threat

Verhindern, dass Malware in den Posteingang gelangt

Mit mehr als 35 Jahren Bedrohungs-Expertise, Reputations- und Verhaltensanalysen sowie modernstem Machine-Learning sorgt unser mehrschichtiger Schutz dafür, dass Malware und schädliche URLs gar nicht erst in Ihre Posteingänge gelangen.

Malware stoppen

Die Gefahr bei Phishing besteht nicht in der E-Mail selbst, sondern darin, welche Handlungen beim Empfänger ausgelöst werden. Denn Phishing-E-Mails enthalten häufig schädliche Links und Angreifer versuchen, den Empfänger zum Klicken auf diese Links zu verleiten. Sophos Email Time-of-Click URL Rewriting analysiert alle URLs, während sie angeklickt werden. So können Benutzer vor Risiken gewarnt oder URLs komplett blockiert werden. Parallel dazu analysiert die Sophos Cloud Sandbox alle Dateien mithilfe mehrschichtiger Analysen und hochmodernen Machine-Learning-Modellen. So werden die neuesten Zero-Day- und unbekannten Malware-Bedrohungen sowie PUA-Angriffe innerhalb von Minuten blockiert.

Bild
Folder icon

Schutz nach der Zustellung

Beseitigen Sie Phishing-E-Mails mit neu infizierten URLs automatisch, sobald sich der Bedrohungsstatus ändert, indem Sie die Microsoft-365-Postfächer kontinuierlich überwachen.

Schutz nach der Zustellung

E-Mail-Schutz sollte Nachrichten auch nach der Zustellung weiterhin im Posteingang beobachten. Denn sichere URLs können auf schädliche URLs umgeleitet werden oder Malware kann in zuvor sichere Websites eingebunden werden. Die „Suchen und Neutralisieren“-API-Verbindung von Sophos Email erkennt diese Änderungen der Bedrohungsstufe automatisch und entfernt schädliche URLs sowie die Nachrichten für Microsoft-365-Benutzer.

Nachrichten, die durch „Suchen und Neutralisieren“ identifiziert wurden, können in der „Nach-der-Zustellung“-Quarantäneübersicht abgerufen werden.

Sorglos-Sicherheit für Ihre Daten

Schützen Sie sensible Daten und machen Sie Compliance einfach. Sophos Email scannt Nachrichten und Anhänge automatisch auf vertrauliche Daten, wobei sich eine Verschlüsselung nahtlos integrieren lässt.

Datenverluste verhindern

Erstellen Sie DLP-Richtlinien mit mehreren Regeln für Gruppen und einzelne Benutzer, damit sensible Daten geschützt bleiben. Finanzdaten, vertrauliche Inhalte, Gesundheitsinformationen sowie personenbezogene Daten werden dabei in allen E-Mails und Anhängen erkannt.

Verschlüsselung und Authentifizierung

Verschlüsseln Sie Nachrichten und fügen Sie digitale Signaturen hinzu, um die Absenderidentität mit S/MIME zu überprüfen, oder wählen Sie aus anpassbaren Verschlüsselungsoptionen, u. a. TLS-Verschlüsselung, Verschlüsselung von Anhängen und Nachrichten (PDF und Office) oder vollständige Web-Portal-Verschlüsselung (Add-on).

Data Loss Prevention Screen

Steigern Sie Ihre Effizienz

Cybersecurity, die zu Ihnen passt

Sophos Central Products

Sophos bietet intuitive und weitreichende Transparenz und Sicherheit, die zur maximalen Effizienz-Steigerung über eine zentrale Management-Konsole verwaltet wird.

  • Verabschieden Sie sich von umgeleiteten MX-Einträgen und erledigen Sie die Einrichtung und Verarbeitung von Nachrichten dank Microsoft-365-API-Integration noch schneller
  • Ermöglichen Sie Ihren Benutzern mit Self-Service-Funktionen, Absender selbst zuzulassen oder zu blockieren und ihre Quarantäne zu verwalten
  • Nutzen Sie Ihre Zeit effizienter, indem Sie Ihren E-Mail-Schutz mit Endpoint-, Server-Workload-, Mobilgeräte- und Public-Cloud-Sicherheit sowie Firewall, und Zero Trust in einer Konsole kombinieren
     

Microsoft 365 Email Security

E-Mails schneller und sicherer verarbeiten

Sophos stoppt mehr Bedrohungen in kürzerer Zeit und sorgt dafür, dass E-Mails dank leistungsstarker Advanced Threat Detection and Response schnell und zuverlässig an Ihre Benutzer zugestellt werden.

Labs report screen

Effizienz durch Erfahrung

Oft wissen wir aufgrund jahrzehntelang in den SophosLabs gesammelter Bedrohungsdaten schon im Vorfeld, dass eine Nachricht schädlich ist. In solchen Fällen blockieren wir die Nachricht bereits an der Quelle, um die Performance der Sandbox zu optimieren und sichere Nachrichten schneller zuzustellen.

Schädliches Verhalten wird blockiert

Bedrohungen ändern kontinuierlich ihr Erscheinungsbild. Das Verhalten von Bedrohungen bleibt  jedoch konstant. Die Sophos Cloud Sandbox analysiert alle Dateiprozesse, Datei- und Registry-Aktivitäten sowie Netzwerkverbindungen, um Ransomware und andere Formen von Malware zu blockieren.

Leistungsstarke Deep-Learning-KI

Sophos Email nutzt die gleiche Technologie wie unsere preisgekrönte Endpoint Protection und erstickt Zero-Day-Malware und unerwünschte Anwendungen dank Deep Learning mit künstlicher Intelligenz bereits im Keim.

Sicherheitsinvestitionen maximieren

Viele Cyberangriffe beginnen mit Phishing. Mit übersichtlichen Dashboards, detaillierten Bedrohungs-Reports und Extended Detection and Response bietet Sophos lückenlose Transparenz über alle Umgebungen.

Tiefgehendes Verständnis von Bedrohungen

Anti-Malware-Scans und Sandboxing bieten detaillierte Bewertungs-Reports auf Grundlage von Machine-Learning-Analysen, Datei-Reputation, VirusTotal-Ergebnissen und Mitre-ATT&CK-Matrix-Taktiken. So erhalten Sie einen genauen Einblick in die Bedrohungen, die auf Ihr Unternehmen abzielen.

Austausch von Bedrohungsdaten

Maximieren Sie Ihre Sicherheitsinvestitionen durch den Austausch von Bedrohungsdaten zwischen Endpoint- und E-Mail-Schutz über den Sophos XDR Data Lake. So können Sie bislang unbekannte Indicators of Compromise erkennen und verdächtige Dateien in mehreren Umgebungen entfernen. Weiten Sie Ihre Transparenz anschließend auf Microsoft 365, Cloud Server Workloads, das Netzwerk und vieles mehr aus.


Sophos XDR: Anwendungsfälle

Threat Analyses Center Screen

Angriffsfläche reduzieren

Sophos Email Security ist Teil eines umfassenderen Sophos-Cybersecurity-Systems, das zur automatischen Bedrohungserkennung und -reaktion auf einzigartige Weise vernetzt ist.

Kompromittierte Postfächer erkennen

Kompromittierte Geräte führen dazu, dass Ihre Marke und Ihre Postfächer zur Verbreitung von Spam und Phishing missbraucht werden. Sophos Email Security stellt eine Verbindung zur Sophos Endpoint Protection her, um diese schädlichen Nachrichten automatisch zu erkennen und zu stoppen.

Sicherheitsbewusstsein stärken

Cybersecurity-Awareness-Training ist ein zentraler Aspekt Ihrer Sicherheitsstrategie. Sophos Email kann gemeinsam mit Sophos Phish Threat genutzt werden. Dieser zusätzliche Service identifiziert riskante Benutzer und erhöht das Sicherheitsbewusstsein durch Cybersecurity-Trainingsmodule mit Phishing-Simulationen.

Ein Cybersecurity-Partner, dem Tausende vertrauen

Sophos unterstützt mehr als 27.000 Unternehmen mit modernstem Schutz vor E-Mail-Bedrohungen und Datensicherheit. Unsere E-Mail-Security ist kompatibel mit allen E-Mail-Services, einschließlich Google Workspaces Gmail, wo Sie die Domäne und DNS-Einträge steuern, oder durch direkte API-Integration mit Microsoft 365 für noch schnelleren Schutz.

Bild
Windows icon
Bild
Outlook icon
Bild
Gmail icon
Bild
ZOHO icon

Effizienter Cybersecurity-Kauf

Sophos Email ist jetzt zusammen mit einer Reihe anderer Sophos Public-Cloud-Sicherheitslösungen im AWS Marketplace erhältlich. So wird der Cybersecurity-Kauf effizienter und wird auf alle bereits eingegangenen Nutzungsverpflichtungen Ihres Unternehmens angerechnet.

 

Bild
AWS Cloud Icon