Info-Center zum Krieg in der Ukraine

Angesichts der erschütternden Ereignisse in der Ukraine möchten wir Ihnen mitteilen, wie Sophos in dieser Situation Betroffene unterstützt.

Zunächst einmal gilt unser Mitgefühl dem ukrainischen Volk. Russlands Invasion der souveränen und demokratischen Nation der Ukraine war unprovoziert, verstößt gegen das Völkerrecht und hat eine Tragödie ausgelöst, von der Millionen von Menschen direkt betroffen sind.

Sophos hat Kunden, Partner, Mitarbeiter und Vertragsnehmer in der Ukraine. Die Sicherheit und das Wohlbefinden aller unserer Mitarbeiter und ihrer Familienmitglieder haben für uns oberste Priorität. Wir arbeiten aktiv mit unseren lokalen HR- und Mitarbeiterteams zusammen, um herauszufinden, wie wir am besten fortlaufende Unterstützung leisten können.

Zur umgehenden Unterstützung des ukrainischen Volks haben wir bereits einige Schritte unternommen:

  • Sophos hat 50.000 $ an das Internationale Komitee vom Roten Kreuz (IKRK) und an das UN-Flüchtlingshilfswerk gespendet. Diese Organisationen unterstützen Flüchtlinge in Notsituationen mit Lebensnotwendigem wie Wasser, Nahrung, Unterkunft und Kleidung.
  • In Kooperation mit unserem Distributionspartner in der Ukraine leisten wir aktive Unterstützung für ukrainische Unternehmen und Organisationen: Diese erhalten kostenlosen Zugang zu unserem gesamten Software-Angebot, damit sie sich bestmöglich vor der Welle neuer Cyberangriffe schützen können, die wir bereits beobachten. Wenden Sie sich an Ukraine_support@sophos.com, um Unterstützung zu erhalten.
  • Sophos bietet Unternehmen und Verbrauchern mit Sitz in der Ukraine kostenlosen Zugang zu unserer Software. Wenden Sie sich an Ukraine_support@sophos.com, um Unterstützung zu erhalten.

Darüber hinaus haben wir dieses Info-Center für unsere Kunden und Partner in aller Welt eingerichtet, die in dieser Situation um Informationen und Unterstützung gebeten haben. Mit diesen Infos und Materialien möchten wir Ihnen bestmögliche Unterstützung in dieser schwierigen Zeit bieten.

Wir bei Sophos stimmen ein in die Haltung von so vielen anderen Menschen auf der ganzen Welt und fordern eine sofortige Wiederherstellung des Friedens in der Region, eine Respektierung der ukrainischen Souveränität und ein Bekenntnis zum Schutz des ukrainischen Volkes.

Sophos stellt Geschäfte in Russland und Belarus ein

Sophos hat beschlossen, ab dem 9. März 2022 alle Geschäftsaktivitäten in Russland unverzüglich einzustellen. Dies betrifft sowohl Verkäufe als auch Supportleistungen für bestehende Produkte und Dienstleistungen.

  • Neue Geschäftsaufträge
  • Vertragsverlängerungen
  • Vertrieb von Software, Hardware und virtuellen Appliances
  • Angebote für Privatanwender
  • Produkt-Downloads und Testversionen
  • Managed- und Professional-Services

Bestehende Partner und Kunden in Russland erhalten keine Produkt-Updates mehr und haben keinen Zugang mehr zu technischem Support.

Darüber hinaus hat Sophos alle Neutransaktionen und jede Unterstützung bestehender Geschäftsaktivitäten in Belarus gemäß den Sanktionen der USA und der Europäischen Union gestoppt.

Aktuelle Cyberbedrohungen

Die Lage in der Ukraine verändert sich in rasantem Tempo – und genauso verhält es sich aktuell auch mit den Cyberbedrohungen, die mit dem Krieg im Zusammenhang stehen. Sophos beobachtet die aktuelle Lage mit hoher Aufmerksamkeit. Wir haben eine funktionsübergreifende Einsatzzentrale eingerichtet, in der wir Bedrohungen sowohl für unsere Kunden als auch für unsere eigene Infrastruktur genau überwachen. Die neuesten Updates zu Bedrohungen finden Sie in unserem Blog und in unserem Twitter-Feed. Weitere Informationen zum Sicherheits-Status von Sophos finden Sie in unserem Trust Center.

Neueste Blog-Updates

Neueste Twitter-Updates

Bild
Ukraine Cyber Conflict Timeline

 

Cybersicherheit-Tipps für optimalen Schutz

Aufgrund der akuten Bedrohungslage ist es besonders wichtig, dass Sie prüfen, ob alle Ihre Cybersecurity-Lösungen über die neuesten Udpates verfügen und richtig konfiguriert sind. In unserer Checkliste haben wir weitere Tipps für Sie zusammengestellt, mit denen Sie dafür sorgen, dass Sie optimal geschützt sind.

So schützen Sie sich jetzt – 5 praktische Tipps

In unserem On-Demand-Webinar erhalten Sie Einblicke in die Cyber-Bedrohungssituation und praktische Tipps zum Schutz Ihres Unternehmens, direkt von unserem Experten Chester Wisniewski, Principal Research Scientist bei Sophos.

On-Demand-Webinar ansehen

Informationen für Kunden

Sophos Next-Gen-Lösungen bieten bestmöglichen Schutz vor komplexen Cyberbedrohungen. Wichtig: Prüfen Sie bitte alle Ihre Einstellungen, um sicherzustellen, dass Sie über optimalen Schutz verfügen.

So härten Sie die Sophos Firewall

So härten Sie Sophos Endpoint

Wenn Sie eine ältere Version nutzen und die Möglichkeit zum Upgrade haben, sollten dies jetzt in Erwägung ziehen.

Sophos Endpoint: Upgrade von der Sophos Enterprise Console (SEC) auf Sophos Central

Weitere Info-Materialien und kostenlose Tools

Nutzen Sie die folgenden Materialien und Tools, um sich bestmöglich zu schützen und im Ernstfall schnell und optimal zu reagieren. Auf einen kritischen Cybersecurity-Vorfall reagieren zu müssen, bedeutet enormen Stress. Die Tipps unserer Experten und unser 10-Punkte-Aktionsplan helfen Ihnen, sollte der Worst Case eintreten.

Insider-Tipps von Incident-Response-Experten

10-Punkte-Aktionsplan für den Cyber-Ernstfall

Kostenlose Cybersecurity-Tools von Sophos

Informationen für Partner

Aktuelle Infos zu unseren Produkten und Info-Materialien für Ihre Kunden finden Sie in unserem Partner-Portal und in unserem Partner News Blog.

Sophos Partner-Portal

Partner News Blog