Surrey serial rapist

Kategorie: Kettenbrief Entdeckt auf: 07 Nov 2002
Typ: chainAktualisiert auf: 08 Jun 2006

Beschreibung

Im November 2002 war eine E-Mail unter britischen Computeranwendern weit verbreitet, die sich mit der Verbrecherjagt auf einen mehrfachen Vergewaltiger beschäftigten.

Die E-Mail erscheint in verschiedenen Versionen. Vielen ist eine grafische Datei angehängt mit einem Bild des mutmaßlichen Vergewaltigers. Die an die E-Mail angehängte Grafik ist eine andere als die im Electronic e-fit von der Surrey Police verbreitete.

Einige Anwender haben sich Sorgen gemacht, dass das Attachment einen Virus enthalten könnte, allerdings lag Sophos bis heute keine Version des Kettenbriefs vor, in der ein Virus enthalten war. Sophos rät Anwendern trotzdem sorgfältig zu überlegen, bevor sie die E-Mail weiterleiten, aufgrund der Bandbreite, die sie verbraucht und des Risikos, dass das angehängte Bild doch nicht das des Verdächtigen ist.

Eine weitere Gefahr beim Weiterleiten solcher E-Mails ist, dass bei einer angehängten Grafik - anders als bei einem Link zu einer Website der Polizei - ein vorliegendes aktualisiertes Bild nicht aktualisiert werden kann, da ein Kettenbrief nicht mehr mit aktuellen Informationen überarbeitet werden kann.

Stattdessen empfiehlt Sophos, dass Leute, die bei den Nachforschungen behilflich sein möchten, die Surrey Police Website beobachten.

Der Text der E-Mail lautet folgendermaßen:

We have been asked to distribute this message as widely as possible. So here goes...

The Chief Constable of Surrey Police has asked each officer to distribute this email in an effort to prevent further serious offences involving the serial rapist that has been widely reported on local and national news. Last week in the Bracknell News it was reported that the offender may be linked to recent offences in Bracknell, Berkshire. It is requested that you forward the email to friends and relatives who may be vulnerable. OPERATION ORB Police are working hard to catch a serial rapist who has now struck nine times, eight of those over the past three months. His victims are women and girls aged between 10 and 52 years old. In Surrey he has committed offences in Epsom, Redhill and the Woking area. The offender takes considerable risks, attacking his victims on well-used public footpaths or common land adjacent to nearby wooded areas, mostly during daylight hours. Police are asking everyone to be vigilant and not put themselves in unnecessary danger by walking alone in the type of locations that the rapist uses. The offender approaches his victims from behind and has targeted cyclists as well as females wearing headphones.

The rapist is described as a white male, aged between 30 and 50 years old, with short dark hair, of medium height with a muscular build and rough, tanned skin. If you see anyone matching this description acting suspiciously, or threateningly towards you, please contact your local police or ring 999.

Threat Level

BEDROHUNGSSTUFE:

Weitere Infos