Methoden für die Automatisierung der Bereitstellung von Sophos Cloud-Software auf Windows-Computern

  • Artikel-ID: 120611
  • Aktualisiert: 20 Mai 2015

Dieser Artikel enthält Informationen über die Bereitstellung des Windows Sophos Cloud Installers auf mehreren Computern.  Darüber hinaus werden Beispiele für gängige Bereitstellungsmethoden genannt.

Wichtiger Hinweis: Vor der Installation auf den Computern müssen folgende Softwarepakete entfernt werden:

  • Sophos Compliance Agent
  • Sophos Patch
  • Sophos Client Firewall
  • Sophos Encryption (wie von Sophos Enterprise Console verwaltet)
  • Sophos Anti-Virus, wenn die folgenden Komponenten auf dem Computer aktiviert wurden:
    • Web Control
    • Data Control
    • Application Control

Wichtig: Wenn eine Device Control-Richtlinie an die Computer gesendet oder Sophos Anti-Virus deinstalliert wurde, muss der Computer gegebenenfalls neu gestartet werden, damit der Kernel-Treiber sdcfilter.sys neu installiert werden kann. 

Betrifft die folgenden Sophos Produkte/Versionen:
Sophos Cloud

Vorgehensweise

  1. Laden Sie 'SophosInstall.exe' von Sophos Cloud herunter.  Verfahren Sie hierzu wie folgt:
    1. Klicken Sie in Sophos Cloud auf den Link 'Downloads'.
    2. Wählen Sie den 'Windows installer', d. h. 'SophosInstall.exe'.

      Hinweise:
      • Bei dem Windows Installer für Workstation und Server handelt es sich um dieselbe Datei.  Der Installer bestimmt beim Installieren die Plattform und nimmt damit Einfluss auf die heruntergeladene Software.  
      • Es ist keine MSI-Datei verfügbar, sondern nur die SophosInstall.exe.
      • Verwenden Sie keine benutzerspezifische 'SophosInstall.exe', die Sie über den 'Email Deployment'-Workflow für die unten stehenden Bereitstellungsmethoden erhalten haben.  Andernfalls werden alle Geräte demjenigen Sophos Cloud-Benutzer zugewiesen, der die E-Mail gesendet hat.

  2. Wählen Sie unten die für Sie am besten geeigneten Optionen für die Bereitstellung von 'SophosInstall.exe' auf Ihren Computern:

Hinweis: Wenn die Bandbreite für die Initialbereitstellung ein Problem darstellt, können die folgenden Artikel für eine skriptgesteuerte oder manuelle Installation hilfreich sein:

Active Directory (AD) Startup-/Anmeldeskript

Wichtig: 'SophosInstall.exe' muss mit Administratorrechten auf dem Computer ausgeführt werden. Wenn Sie Anmeldeskripte verwenden, muss der sich anmeldende Benutzer Administrator auf dem lokalen Computer sein, damit die Installation ausgeführt werden kann.  Wenn Ihre Benutzer keine lokalen Administratoren sind, sollten AD Startup-Skripte verwendet werden.

  1. Kopieren Sie die Datei 'SophosInstall.exe' in eine Freigabe, auf die die Computer, auf denen Sie die Installation vornehmen möchten, zugreifen können.

  2. Kopieren Sie den folgenden Text in einen Texteditor wie z. B. Notepad:

    @echo off
    SET MCS_ENDPOINT=Sophos\Management Communications System\Endpoint\McsClient.exe
    IF "%PROCESSOR_ARCHITECTURE%" == "x86" GOTO X86_PROG
    IF NOT EXIST "%ProgramFiles(x86)%\%MCS_ENDPOINT%" GOTO INSTALL
    exit /b 0

    :X86_PROG
    IF NOT EXIST "%ProgramFiles%\%MCS_ENDPOINT%" GOTO INSTALL
    exit /b 0

    :INSTALL
    pushd \\servername\share
    SophosInstall.exe -q
    Popd


  3. Ändern Sie die Zeile 
    pushd \\servername\share,
    indem Sie den Speicherort des Installer-Pakets in Ihrem Netzwerk angeben.

    Hinweis: Weitere Informationen zu den Befehlszeilenparametern finden Sie in Artikel 120613.

  4. Speichern Sie die Datei unter 'SophosCloudEndpointInstall.bat'.

  5. Sofern erforderlich, ziehen Sie die unten stehenden Artikel als allgemeine Hinweise zur Bereitstellung von Skripten über Active Directory heran und ersetzen Sie die in diesem Artikel erstellte Batch-Datei:

    Die folgende Microsoft-Dokumentation kann ebenfalls helfen: 'Assign computer startup scripts'.

SCCM-Bereitstellung

  1. Kopieren Sie die Datei 'SophosInstall.exe' in eine Freigabe, auf die die Computer, auf denen Sie die Installation vornehmen möchten, zugreifen können.
  2. Starten Sie SCCM und gehen Sie zu 'Software Library'. Wählen Sie 'Application Management' und dann 'Packages'.
  3. Rechtsklicken Sie auf 'Packages' und wählen Sie 'Create Package'.
  4. Geben Sie auf der Seite 'Package' des 'Create Package and Program Wizard' die folgenden Informationen an:
    • Name: 'Sophos Cloud Managed Endpoint'.
    • Description.
    • Manufacturer.
  5. Setzen Sie ein Häkchen bei 'This package contains source files'. Klicken Sie auf 'Browse', um das Dialogfeld 'Set Source Folder' zu öffnen, in dem Sie den Speicherort der Installer-Datei 'SophosInstall.exe' angeben können, der in Schritt 3 festgelegt wurde.
  6. Klicken Sie auf 'Next' für den 'Standard program'-Typ und geben Sie folgende Daten ein:
    • Name: SophosInstall.exe
    • Befehlszeile: SophosInstall.exe

      Hinweis: Die Befehlszeile könnte zum Beispiel folgendermaßen aussehen:
      SophosInstall.exe -q -tps remove
      Weitere Informationen zu den verfügbaren Befehlszeilenoptionen finden Sie in Artikel 120613.

    • Programm kann ausgeführt werden: Nur wenn ein Benutzer angemeldet ist.
    • Run-Modus: Ausführung mit Administratorrechten.
    • Drive-Modus: Ausführung mit UNC-Name.
    • Die Felder 'Run' und 'Start-up' sind optional.
  7. Erstellen Sie unter 'Requirements' eine Anforderungsregel, damit das Paket nur auf den unterstützten Windows-Plattformen ausgeführt wird.
  8. 'Run another program first', 'Estimated disk space' und 'Maximum allowed run time (minutes)' sind optional.
  9. Schließen Sie den Assistenten ab, um die Erstellung des Pakets abzuschließen.
  10. Das Paket kann jetzt auf Ihren Computern bereitgestellt werden.

Verwandte Informationen

 
Wenn Sie weitere Informationen oder Unterstützung benötigen, wenden Sie sich bitte an den technischen Support.

Artikel bewerten

Ungenügend Hervorragend

Anmerkungen