Sophos Cloud Installer – Fehlercodes

  • Artikel-ID: 120449
  • Aktualisiert: 20 Mai 2015

Die Tabelle unten enthält verschiedene mögliche Fehlercodes vom Sophos Cloud Installer ('SophosInstall.exe').  Der Fehlercode für eine Installation befindet sich am Ende der Protokolldatei 'Sophos Endpoint Bootstrap_[Timestamp].txt', in der Regel im temp-Verzeichnis des Benutzers, d. h. %temp%.

Wichtiger Hinweis: Wir empfehlen dringend, zunächst in Artikel 120448 nachzulesen, da dort die Fehler beschrieben sind, die am häufigsten bei einer Installation auftreten.

Betrifft die folgenden Sophos Produkte/Versionen:

Sophos Cloud Managed Endpoint

Tabelle mit den SophosInstall.exe Fehlercodes

Am Ende der Protokolldatei geht jedem Fehlercode folgender Text voraus: 'Installation program finishing with code'. 

Fehlercode Problemursache und -lösung
0 Ursache

Der Sophos Cloud Installer wurde erfolgreich abgeschlossen.

Vorgehensweise

Es ist keine Aktion erforderlich; der Computer sollte korrekt in Sophos Cloud angezeigt werden.

101 Ursache

Der Sophos Cloud Installer wurde abgebrochen.

Vorgehensweise

Es ist keine Aktion erforderlich; es handelt sich um einen erwarteten Fehler, wenn die Installation abgebrochen wird.

107 Ursache

Der Sophos Cloud Installer hat andere Sophos-Produkte erkannt, die vor der Installation entfernt werden müssen.

Vorgehensweise

Weitere Informationen dazu, welche Produkte deinstalliert werden müssen, finden Sie in Artikel 119726 .

112 Ursache

Der Sophos Cloud Installer wurde ohne Administratorrechte ausgeführt.

Vorgehensweise

SophosInstall.exe erfordert Administratorrechte für den Computer, auf dem die Installation erfolgen soll.

116 Ursache

Es befindet sich ein weiteres Sicherheitsprodukt auf dem Computer und die Option zum Entfernen ('remove') wurde nicht verwendet.

Vorgehensweise

Versuchen Sie, SophosInstall.exe mit der Option zum Entfernen auszuführen.  

Hinweis: Weitere Informationen zur Ausführung von SophosInstall.exe mit den erforderlichen Befehlszeilenparametern finden Sie in Artikel 120613.

118 Ursache

Der Sophos Cloud Installer konnte eine Anwendung eines anderen Anbieters nicht entfernen.

Vorgehensweise

Hinweise zur Vorgehensweise finden Sie in Artikel 119619.

120 Ursache

Der Sophos Cloud Installer konnte Sophos AutoUpdate nicht installieren.

Vorgehensweise

Es gibt verschiedene mögliche Ursachen, warum Sophos AutoUpdate nicht installiert werden konnte.  Schauen Sie in der MSI-Protokolldatei '%temp%\Sophos AutoUpdate Install log.txt' nach, um die genaue Ursache herauszufinden.  

Tipp: Suchen Sie in der MSI-Protokolldatei nach dem Text

Return value 3

und finden Sie anhand dessen heraus, welche Aktion fehlgeschlagen ist und woran dies liegen könnte.  Sollte dies nicht weiterhelfen, leiten Sie dieses Protokoll an den Technischen Support von Sophos weiter.

121 Ursache

Der Sophos Cloud Installer konnte eine ältere Installation von Sophos AutoUpdate nicht deinstallieren.

Vorgehensweise

Es gibt verschiedene mögliche Ursachen, warum Sophos AutoUpdate nicht deinstalliert werden konnte.  Schauen Sie in der MSI-Protokolldatei '%temp%\Sophos AutoUpdate Uninstall Log.txt' nach, um die genaue Ursache herauszufinden.  

Tipp: Suchen Sie in der MSI-Protokolldatei nach dem Text

Return value 3

und finden Sie anhand dessen heraus, welche Aktion fehlgeschlagen ist und woran dies liegen könnte.  Sollte dies nicht weiterhelfen, leiten Sie dieses Protokoll an den Technischen Support von Sophos weiter.

Alternativ können Sie versuchen, Sophos AutoUpdate über 'Add or Remove Programs' oder 'Programs and Features' manuell zu deinstallieren. Fahren Sie fort, wenn das Problem behoben ist, oder übermitteln Sie eine aussagekräftigere Fehlermeldung.  Falls Sie erfolgreich waren, versuchen Sie, den Sophos Cloud Installer erneut auszuführen.

124 Ursache

Der Sophos Cloud Installer konnte aufgrund einer unbekannten Ursache nicht installiert werden.

Vorgehensweise

Es gibt verschiedene mögliche Ursachen, warum die Installation fehlgeschlagen ist. Die Protokolldatei 'Sophos Endpoint Bootstrap_[TimeStamp].txt' enthält eine spezifischere Fehlermeldung, die mit „ERROR“ beginnt, zum Beispiel:

ERROR,There was an unexpected problem with the installation of Sophos Endpoint Security and Control. Details: Unexpected product state 1 for product with code {A1DC5EF8-DD20-45E8-ABBD-F529A24D477B},

In diesem Fall hat es ein Problem mit einer MSI gegeben, die von SophosInstall.exe ausgeführt wurde.

Die GUID '{A1DC5EF8-DD20-45E8-ABBD-F529A24D477B}' im obigen Fall bezieht sich auf das Produkt 'Sophos Management Communications System' (MCS). Das MSI-Protokoll für MCS gibt nähere Hinweise auf die zugrunde liegende Ursache, zum Beispiel dass das Produkt ohne den Installer entfernt wurde.

125 Ursache

Der Installer hat Registrierungsschlüssel mit unerwarteten Berechtigungen gefunden.  Da dies später zu Problemen führt, wurden diese vom Installer erkannt.

Vorgehensweise

Überprüfen Sie mit Regedit die Berechtigungen der folgenden Speicherorte:

  • HKLM\SOFTWARE
  • HKLM\SOFTWARE\Classes
  • HKLM\SOFTWARE\Classes\Interface
  • HKLM\SOFTWARE\Classes\Typelib

Wir empfehlen Ihnen, auf einem funktionierenden Computer mit demselben Betriebssystem nach den richtigen Berechtigungen für die oben genannten Schlüssel zu schauen.

132 Ursache

Der Sophos Cloud Installer konnte eine vorhandene Installation von Sophos Management Communication System (MCS) nicht entfernen.

Vorgehensweise

Versuchen Sie, Sophos Management Communication System über 'Add or Remove Programs' oder 'Programs and Features' manuell zu entfernen.

133 Ursache

Der Sophos Cloud Installer konnte ein vorhandenes Verzeichnis von Sophos Remote Management System (RMS) nicht entfernen.

Vorgehensweise

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte dem Support-Artikel 119669.

134 Ursache

Der Sophos Cloud Installer konnte Sophos Management Communication System (MCS) nicht installieren.

Hinweis: In der Protokolldatei 'Sophos Endpoint Bootstrap_[TimeStamp].txt' sehen Sie auch einen Fehler wie:

ERROR,There was an unexpected problem with the installation of Sophos Endpoint Security and Control. Details: Sophos Management Communications System installation failed with error 0x643,

In dem Beispiel oben ist 0x643 der Fehlercode des MCS MSI-Installers in Hexadezimalschreibweise, d. h. 0x643 = 1603 in Dezimalschreibweise.  Ein weiteres Beispiel wäre 0x652, das wären 1618 in Dezimalschreibweise für eine andere Anwendung, die gerade installiert wird.  

Eine ausführliche Liste der Fehlercodes des Windows-Installers finden Sie in folgendem Microsoft-Artikel:  http://msdn.microsoft.com/en-us/library/aa376931(v=vs.85).aspx.

Vorgehensweise

Die MSI-Installationsprotokolle des MCS-Pakets sollten überprüft werden, um festzustellen, ob ein Problem bei der Installation aufgetreten ist.  Beispiel: Die Protokolldatei 'Sophos MCS Install Log.txt' in %temp% oder 'C:\windows\temp\'.

Tipp: Suchen Sie in der MSI-Protokolldatei nach dem Text

Return value 3

und finden Sie anhand dessen heraus, welche Aktion fehlgeschlagen ist und woran dies liegen könnte.  

Bekannte Probleme wie zum Beispiel:

  • Error 1935. An error occurred during the installation of assembly 'policy.9.0.Microsoft.VC90.CRT,version="9.0.30729.6161...
    Zum Abschluss der Installation der Visual C Version 9 Run-time muss der Computer gegebenenfalls neu gestartet werden.

  • Error 997. Overlapped I/O operation is in progress.
    Siehe folgenden Microsoft-Artikel: http://support.microsoft.com/kb/2918614.

    'Known issue 2' in der Liste würde bedeuten, dass die Product Codes der fehlgeschlagenen MSIs zur Registry hinzugefügt werden müssen (Registry-Datei).

Sollte dies nicht weiterhelfen, leiten Sie dieses Protokoll an den Technischen Support von Sophos weiter.

136 Ursache

Die Installation konnte sich nicht während des Registrierungszeitfensters (5 Minuten) bei den Sophos-Servern registrieren.

Vorgehensweise

Lesen Sie zunächst in Artikel 120448 nach.  Darüber hinaus sollten folgende Hinweise befolgt werden: 

Es gibt verschiedene Ursachen, warum der Endpoint keine Registrierung vornehmen kann. Zum Beispiel
2014: The server certificate could not be checked.

Schauen Sie in der Datei 'MCSClient.log' nach, um die genaue Ursache herauszufinden.  

Tipp: Suchen Sie in der Protokolldatei nach dem Text

ERROR

und finden Sie anhand dessen heraus, welche Aktion fehlgeschlagen ist.  Darüber hinaus wird auch der MCS-Server, auf den der Zugriff erfolgt, aufgeführt. Zum Beispiel kann in oben stehendem Beispiel unter der URL 'https://mcs-amzn-eu-west-1-9af7.upe.p.hmr.sophos.com/sophos/management/ep' das Sophos-Zertifikat abgerufen werden.

Sollte dies nicht weiterhelfen, leiten Sie dieses Protokoll an den Technischen Support von Sophos weiter.

137 Ursache

Die Update-Richtlinie hat den Client nicht innerhalb des erwarteten Zeitfensters erreicht.  Infolgedessen besitzt Sophos AutoUpdate keine Zugangsdaten und kann somit Sophos Anti-Virus nicht herunterladen.

Vorgehensweise

Es gibt verschiedene mögliche Ursachen, warum der Endpoint eine Update-Richtlinie nicht innerhalb des vom Installer zugeteilten Zeitfensters abrufen kann. Es kann sein, dass der Client nach Schließen des Installers die Update-Richtlinie abruft und die Aktualisierung dann bei der nächsten geplanten Update-Überprüfung erfolgreich durchführen kann.  Dass die Richtlinie empfangen wurde, ist daran zu erkennen, dass die Zugangsdaten aktualisiert werden, die in den Sophos AutoUpdate Konfigurationsdialog übernommen werden.  

Wir empfehlen daher, zunächst zu warten, bis die Installation abgeschlossen ist.  Schauen Sie dann in der Datei 'MCSClient.log' nach, um die genaue Ursache herauszufinden.  

Tipp: Suchen Sie in der Protokolldatei nach dem Text

ERROR

und finden Sie anhand dessen heraus, welche Aktion fehlgeschlagen ist (Fehlermeldung oder HTTP-Fehlercode).  Darüber hinaus wird auch der MCS-Server, auf den der Zugriff erfolgt, aufgeführt. Zum Beispiel kann in oben stehendem Beispiel unter der URL 'https://mcs-amzn-eu-west-1-9af7.upe.p.hmr.sophos.com/sophos/management/ep' das Sophos-Zertifikat abgerufen werden.

Sollte dies nicht weiterhelfen, leiten Sie dieses Protokoll an den Technischen Support von Sophos weiter.

141 Ursache

AutoUpdate konnte keine Aktualisierung vornehmen.

Vorgehensweise

Bei einer Fehlermeldung auf übergeordneter Ebene überprüfen Sie das Alc.log über Sophos Endpoint Security and Control, indem Sie auf 'View updating log' klicken.

Detailliertere Protokollinformationen zu dem fehlgeschlagenen Update finden Sie im SophosUpdate.log, das Sie im Protokollverzeichnis von Sophos AutoUpdate finden.

  • Windows 7/8/8.1: 'C:\ProgramData\Sophos\AutoUpdate\Logs\'
  • Windows XP/2003: 'C:\Documents and Settings\All Users\Application Data\Sophos\AutoUpdate\Logs\'

Hinweis: Es gibt verschiedene mögliche Ursachen, warum Sophos AutoUpdate keine Aktualisierung vornehmen konnte, wie zum Beispiel:

  • Keine Zugangsdaten oder ungültige Zugangsdaten.
  • Fehler beim Herunterladen von Dateien.
  • Die Installation von einem oder mehreren Produkten ist fehlgeschlagen.
    • Der Support-Artikel 120450
142 Ursache

Sophos Management Communication System (MCS) konnte sich nicht bei den Sophos Cloud-Servern registrieren.

Vorgehensweise

Es gibt verschiedene mögliche Ursachen für diesen Fehlercode und Status, siehe Artikel 120452 für weitere Hinweise.

143 Ursache

SophosInstall.exe kann im Rahmen einer Internetverbindungsprüfung nicht auf dci.sophosupd.com zugreifen.

Vorgehensweise

Vergewissern Sie sich, dass die SophosInstall.exe aus dem Konto ausgeführt wird und auf die in der Protokolldatei Sophos Endpoint Bootstrap_[TimeStamp].txt genannten URLs zugreifen kann.

Beispiel:  
http://dci.sophosupd.com/
https://mcs-amzn-eu-west-1-9af7.upe.p.hmr.sophos.com/sophos/management/ep

Hinweis: Wenn SophosInstall.exe als SYSTEM ausgeführt wird (im Fall eines GPO Startup-Skripts), stellen Sie sicher, dass der SYSTEM-Benutzer Zugang zum Internet hat und die Proxy-Informationen korrekt sind.

144 Ursache

Zum Abschluss der Installation ist ein Neustart erforderlich.

Vorgehensweise

Starten Sie den Computer neu.

146 Ursache

Das Update als letzter Schritt der Installationssequenz ist in irgendeiner Form fehlgeschlagen.

Vorgehensweise

Erzwingen Sie eine Update von Sophos über das Schild-Symbol und vergewissern Sie sich, dass Sophos auf dem Computer installiert ist.




 
Wenn Sie weitere Informationen oder Unterstützung benötigen, wenden Sie sich bitte an den technischen Support.

Artikel bewerten

Ungenügend Hervorragend

Anmerkungen