Sophos kauft SOC.OS und erweitert damit sein MTR-Angebot sowie die Leistung im Bereich Extended-Detection & Response

Sophos Press Release

Die Übernahme erweitert das Adaptive Cybersicherheits-Ökosystem von Sophos durch die Möglichkeit, Telemetriedaten der Sicherheits- und IT-Lösungen von Drittanbietern mit einfließen zu lassen.

Sophos, ein weltweit führender Anbieter von Cybersicherheit der nächsten Generation, gibt die Übernahme von SOC.OS bekannt, einem Innovator in Sachen Cloud-basierter Lösungen zur Automatisierung von Sicherheitswarnungen und -triage. Die Lösung konsolidiert und priorisiert große Mengen an Sicherheitswarnungen von verschiedenen Produkten und Plattformen im gesamten Bestand eines Unternehmens, sodass Sicherheitsteams die dringendsten Fälle schnell verstehen und darauf reagieren können. SOC.OS wurde 2020 gegründet und ist ein Spin-out von BAE Systems Digital Intelligence. Das Unternehmen befindet sich in Privatbesitz und hat seinen Sitz in Milton Keynes, Großbritannien.

Mit SOC.OS plant Sophos, seine Lösungen für Managed Threat Response (MTR) und Extended Detection and Response (XDR) für Unternehmen jeder Größe weiterzuentwickeln. Das SOC.OS-Portfolio hilft auch dabei, das Sophos Adaptive Cybersecurity Ecosystem zu erweitern, das allen Sicherheitslösungen von Sophos zugrunde liegt. Dazu gehört nun auch die Bereitstellung von Warnungen und Ereignissen von Endpunkt-, Server-, Firewall-, Identity and Access Management (IAM)-, Cloud-Workload-, E-Mail- sowie mobilen Sicherheitsprodukten von Drittanbietern.

Ein auch nach dem Gartner® Market Guide for Extended Detection and Response vom 8. November 2021 wichtige Voraussetzung für effektive Sicherheit: „Um XDR zu einer langfristigen Investition zu machen, müssen (Unternehmen) die Breite und Tiefe der Ökosystemintegration bewerten. Je einfacher sich der XDR in Ihre bestehende Umgebung integrieren lässt, desto besser ist die Investition.“

„Sophos MTR ist eines der am schnellsten wachsenden neuen Angebote in der Unternehmensgeschichte. Wir sind jetzt einer der größten Managed Detection and Response (MDR)-Anbieter der Welt und liefern überlegene Sicherheitsergebnisse durch einen MTR-Service mit mehr als 8.000 Kunden. Die wichtigste Verbesserungsanforderung dieser Kunden ist die bessere Integration in bestehende Sicherheitsumgebungen, und mit der innovativen Technologie von SOC.OS können wir genau das tun – die MTR- und XDR-Lösungen von Sophos nahtlos in die aktuellen Sicherheitsumgebungen und IT-Lösungen unserer Kunden integrieren“, so Joe Levy, Chief Technology and Product Officer bei Sophos. „SOC.OS stattet unser Adaptive Cybersecurity Ecosystem zudem mit stark erweiterten Telemetriedaten von Drittanbietern aus, sodass Sicherheitsanalysten einen noch besseren Einblick in wichtige Ereignisse und Warnungen haben. SOC.OS verfügt über eine beeindruckende Integrationsliste, von der Sophos-Kunden profitieren, wenn wir unsere branchenführende XDR- und MDR-Funktionen erweitern und weiterentwickeln. Wir freuen uns sehr, das Team und die Technologie von SOC.OS an Bord zu haben.“

Da Cyberangriffe wie Ransomware immer häufiger und komplexer werden, stehen Sicherheitsteams unter ständigem Druck, jeden Aspekt ihrer Organisation zu überwachen. Bei Bedrohungsaktivitäten rund um die Uhr, vielen Sicherheitswarnungen und Fehlalarmen sowie Personalmangel benötigen Unternehmen XDR oder MTR sowie eine Lösung von SOC.OS, die Warnungen automatisch gruppiert und sortiert.

„Alarmmüdigkeit und mangelnde Sichtbarkeit plagen Sicherheitsteams weltweit immer noch. In Anbetracht dessen benötigen Verteidiger vor dem Hintergrund sich ständig ändernder Cyberbedrohungen neue und innovative Produkte und Dienstleistungen, die ihnen helfen können, komplexere Vorfälle in kürzerer Zeit zu lösen“, so Dave Mareels, Chief Executive Officer und Mitbegründer von SOC.OS. „Für viele Verteidiger stellen jedoch die Komplexität und die Kosten herkömmlicher Sicherheitslösungen ein Hindernis für die Einführung dar. Durch die Zusammenarbeit mit Sophos können wir diese Herausforderungen gemeinsam angehen. Durch die Kombination unserer Fähigkeiten sind wir in der Lage, wirklich einzigartige, kostengünstige und leicht zugängliche Produkte und Dienstleistungen für diejenigen anzubieten, die sie am dringendsten benötigen, und zwar auf globaler Ebene.“

Über Sophos

Sophos ist ein weltweit führender Next-Gen-Cybersecurity-Anbieter und schützt über 500.000 Organisationen und Millionen von Kunden in mehr als 150 Ländern vor komplexen Cyberbedrohungen. Mit Threat Intelligence, KI und Machine Learning aus den SophosLabs und SophosAI bietet Sophos ein breites Portfolio modernster Produkte und Services. Diese schützen Benutzer, Netzwerke und Endpoints zuverlässig vor Malware, Exploits, Phishing und anderen Cyberangriffen. Mit Sophos Central hat Sophos eine zentrale, cloudbasierte Management-Konsole im Angebot. Sie bildet das Herzstück unseres adaptiven Cybersecurity-Ökosystems. Teil dieses Systems ist ein zentralisierter Data Lake. Er nutzt eine Vielzahl offener APIs, die Kunden, Partnern, Entwicklern und anderen Cybersecurity-Anbietern zur Verfügung stehen. Sophos vertreibt seine Produkte und Services über ein weltweites Netzwerk von Vertriebspartnern und Managed Service Providern (MSPs). Sophos hat seinen Hauptsitz im britischen Oxford. Weitere Informationen finden Sie unter www.sophos.de.