Sophos übernimmtDarkBytes als Grundlage für neue MDR-Services

Sophos Press Release

DarkBytes bietet Unternehmen jeder Größe eine einheitlichePlattform fürSecurity-Operations-Center-Services

Sophos hatdas Unternehmen für Endpoint-Security-PlattformenDarkBytes übernommen. DarkBytes bietet Unternehmen jeder Größe eine einheitlichePlattform fürSecurity-Operations-Center-Services.DarkByteswurde gegründet, um mithilfe schlankerSensoren, Inventarisierung von Beständen, Managed Threat Hunting und Automatisierungstechnologien EndpointSecurityauf Enterprise-Niveau anzubieten.Das Unternehmen brachte im März 2018 seine ersten Produkte auf den Marktundhat seitdem in diesem Umfeld an Bedeutung gewonnen.

DarkBytes bringteinehoch talentierte Mannschaftmit vielErfahrung in den Bereichen Managed Detection and Response (MDR) und Security Orchestration Automation Response (SOAR) in das Team von Sophos ein.„Sophos prognostiziert, dass sich künftig alle IT-Security-Produkte zu adaptivenundverwalteten Services entwickeln.Zunehmendmehr Unternehmen erkennen, dass sie nicht in der Lage sind, Ressourcen schnell genug zu skalieren, um auf die heutigen Bedrohungen zu reagieren", sagt Joe Levy, Chief Technology Officer bei Sophos. „Die Stärke und Architektur der DarkBytes-Plattform beschleunigtdie Pläne von Sophos globaleManaged Security Servicesbereitzustellen, die Endpunkte, Firewalls, mobile Geräte, drahtlose Access Pointsund weitere Komponentenumfassen. Wir begrüßen das DarkBytes-Team bei Sophos und freuen uns, die Services in den nächsten Monaten überunser Partnernetzwerkvorzustellen.

"MDR ist ein Managed-Cybersecurity-Service, umoft unentdeckteEindringlinge, Malware und bösartige Aktivitäten zu erkennen und darauf zu reagieren. Es ermöglichteine schnellere Reaktion, um Bedrohungen zu beseitigen. MDR erweitert die Securitymit einemkontinuierlichen Monitoring-Service, der aus einerKombination vonautomatisierter Reaktion und menschlicherExpertisebesteht.„Der Endpointist der wichtigste Punkt bei der Cybersicherheit. Dort erfolgendie Angriffe und dort sinddie Daten", kommentiert Dennis Griffin, Gründer und ehemaliger CEO von DarkBytes. „Wir haben unsere einheitliche Plattform entwickelt, um dieHigh-End-Securityzu vereinfachen. Erreicht wirddiesdurcheineKombination aus Endpoint-Sensoren und Cloud-basierter Analytik. Unsere Visionist es, Cloud-basierte Technologien der nächsten Generation einzusetzen, um eine Enterprise-Level Cybersicherheit einfach zu nutzen. Mit Sophos treten wir nun in dienächste Phase unserer Entwicklungein. Wir freuen uns darauf, die umfassendsten und flexibelsten Endpoint-Sicherheitslösungen auf dem Markt anzubieten."

Über Sophos

Mehr als 100 Millionen Anwender in 150 Ländern vertrauen auf Sophos. Wir bieten den besten Schutz vor komplexen IT-Bedrohungen und Datenverlusten. Unsere umfassenden Sicherheitslösungen sind einfach bereitzustellen, zu bedienen und zu verwalten. Dabei bieten sie die branchenweit niedrigste Total Cost of Ownership. Das Angebot von Sophos umfasst preisgekrönte Verschlüsselungslösungen, Sicherheitslösungen für Endpoints, Netzwerke, mobile Geräte, E-Mails und Web. Dazu kommt Unterstützung aus den SophosLabs, unserem weltweiten Netzwerk eigener Analysezentren.

Die Sophos Hauptsitze sind in Boston, USA, und Oxford, UK.