Gartner sieht Sophos weiter als Leader im Bereich UTM

Juni 29, 2017 Sophos Press Release

Sophos, weltweit führender Anbieter in Network- und Endpoint Security, ist vom Marktforschungsunternehmen Gartner erneut zum „Leader“ in Sachen Magic Quadrant for Unified Threat Management (SMB Multifunctional Firewalls) ernannt worden. Die Untersuchung in diesem Bereich basiert auf der Einschätzung von Firmen hinsichtlich ihrer Fähigkeit, UTM-Technologie auszuführen und außerdem eine dedizierte Zukunftsstrategie in dem Bereich zu haben. Im aktuellen Report sind lediglich drei Anbietern im Leader-Quadrant. Zudem ist Sophos das einzige IT-Security-Unternehmen, dass sowohl Leader im aktuellen UTM- als auch Endpoint-Protection-Quadranten ist.

„Die konsistente Platzierung von Sophos als Leader in diesem Report belegt die Durchschlagskraft unserer Firmenvision und unsere Fähigkeit, diese auch so umzusetzen, das unsere Kunden bestmöglichen Schutz erhalten“, so Dan Schiappa, Senior Vice President und General Manager Enduser and Network Security Groups bei Sophos. „Organisationen jeglicher Größe sehen sich mittlerweile täglich bekannten und unbekannten Cyberattacken ausgesetzt und werden mit IT-Security-Daten und -Alerts vom Endpoint bis zum Server förmlich bombardiert. Um jene Datenflut in konkret umsetzbare IT-Sicherheit umzumünzen, investiert Sophos weiterhin in seine Synchronized-Security-Strategie, die Netzwerklösungen direkt mit Endpoint-Protection-Lösungen verbindet und so schnellere und effektiver automatisierte Prozesse zulässt.“