Sophos stattet Server Protection mit CryptoGuard Anti-Ransomware Technologie aus

Sophos Press Release

Die neue Sophos Server Protection mit CryptoGuard beinhaltet zudem Central Server Protection Advanced mit der Cloud-basierten Sophos Central Plattform

Sophos hat seine Next Generation CryptoGuard Anti-Ransomware-Technologie jetzt auch in die Produktpalette der Sophos Server Protection integriert. Damit verfügt ab sofort auch die Server-Security über die signaturlose Erkennung von Ransomware, wie sie beim Endpoint-Schutz bereits mit Sophos Intercept X Mitte 2016 integriert wurde.


Die Sophos CryptoGuard-Technologie erkennt unautorisierte Verschlüsselungsvorgänge innerhalb von Sekunden und stellt falls nötig die unverschlüsselten Originaldateien automatisch wieder her. Im Update der Server Protection-Produkte integrierte Sophos auch seine Synchronized Sercurity durch die Sophos Heartbeat-Technologie. IT-Administratoren können somit die Sophos XG Firewall so konfigurieren, dass infizierte Server, ebenso wie bei Endpoints, automatisch vom Unternehmensnetzwerk isoliert werden. Weitere Funktionen, wie die Malicious Traffic Detection zur Nachverfolgung des Datenverkehrs von Command and Control Servern und ein Applikations-Whitelisting mit eine One-Click-Server-Lockdown, erlauben einen erweiterten Schutz von Servern. Die neue Sophos Server Protection mit CryptoGuard beinhaltet zudem Central Server Protection Advanced mit der Cloud-basierten Sophos Central Plattform sowie Sophos Server Protection Enterprise, das traditionell über eine On-Premise-Konsole verwaltet wird.

Mehr als 100 Millionen Anwender in 150 Ländern vertrauen auf Sophos. Wir bieten den besten Schutz vor komplexen IT-Bedrohungen und Datenverlusten. Unsere umfassenden Sicherheitslösungen sind einfach bereitzustellen, zu bedienen und zu verwalten. Dabei bieten sie die branchenweit niedrigste Total Cost of Ownership. Das Angebot von Sophos umfasst preisgekrönte Verschlüsselungslösungen, Sicherheitslösungen für Endpoints, Netzwerke, mobile Geräte, E-Mails und Web. Dazu kommt Unterstützung aus den SophosLabs, unserem weltweiten Netzwerk eigener Analysezentren.

Die Sophos Hauptsitze sind in Boston, USA, und Oxford, UK.