Sophos ernennt Steve Hale zum Vice President Global Channels

Sophos Press Release

Früherer Microsoft und Novell Channel-Manager soll weltweiten Channelvertieb bei Sophos ausbauen

Sophos, einer der führenden Anbieter von Lösungen für IT- und Datensicherheit, hat Steve Hale als Vice President Global Channels gewonnen. Er berichtet an Mike McGuinnes, Senior Vice President of Worldwide Sales and Field Operations.

Steve Hale verstärkt Sophos mit seiner Erfahrung von mehr als 20 Jahren Vertrieb, Geschäftsentwicklung und Channel-Programmen. Er hat bereits die regionalen Channel-Aktivitäten von führenden Unternehmen wie Microsoft geleitet. Zuletzt fungierte er bei Novell als Vice President Global Channel für die Security, Systems Management and Operating Platform Group.

„Sophos hat sich über die Jahre einen hohen Marktanteil erarbeitet, indem es eine klare, an Marktbedürfnissen ausgerichtete Produkt- und Unternehmensstrategie entwickelt hat. Dazu trägt auch der Wechsel zu einem reinen Channel-Programm bei“, erklärt Steve Hale. „Sophos ist eine dynamische Marke und ich bin sehr darauf gespannt, das bestehende Geschäft weiter zu entwickeln und neue Möglichkeiten für die Sophos-Partner zu schaffen.“

„Steve Hale hat große Erfahrungen im Vertrieb und kann hervorragende Ergebnisse in der Leitung der Channels von einigen der weltweit führenden Unternehmen vorweisen“, sagt Mike McGuinness. „Mit ihm an der Spitze unserer weltweiten Channel-Aktivitäten wollen wir unser Wachstum sowie das unserer Partner kontinuierlich steigern und noch mehr Kunden mit unseren IT- und Datensicherheitslösungen immer und überall schützen.“

Mehr als 100 Millionen Anwender in 150 Ländern vertrauen auf Sophos. Wir bieten den besten Schutz vor komplexen IT-Bedrohungen und Datenverlusten. Unsere umfassenden Sicherheitslösungen sind einfach bereitzustellen, zu bedienen und zu verwalten. Dabei bieten sie die branchenweit niedrigste Total Cost of Ownership. Das Angebot von Sophos umfasst preisgekrönte Verschlüsselungslösungen, Sicherheitslösungen für Endpoints, Netzwerke, mobile Geräte, E-Mails und Web. Dazu kommt Unterstützung aus den SophosLabs, unserem weltweiten Netzwerk eigener Analysezentren.

Die Sophos Hauptsitze sind in Boston, USA, und Oxford, UK.