Ressourcen schonende On-Access-Scans: Sophos Anti-Virus für Linux 5.0

Sophos Press Release

Rundum-Schutz gegen Viren, Würmer, Trojaner und Spyware

Mit der neuen Version von Sophos Anti-Virus für Linux 5.0, die ab sofort verfügbar ist, bietet der Computersicherheits-Spezialist Sophos Unternehmen und Organisationen einen umfassenden Schutz ihrer Linux-basierten IT-Systeme. Wesentliche Neuerung der Antiviren-Software ist neben der grafischen Benutzeroberfläche das "On-Access-Scanning": Bereits beim Datei-Zugriff auf Linux-Rechnern entdeckt und entfernt die Sicherheitslösung Viren, Würmer, Trojaner und Spyware, die Linux, Windows oder andere Betriebssysteme infizieren.

Aufgrund der hohen Scan-Geschwindigkeit eignet sich die Sicherheitslösung besonders für den Einsatz in Unternehmensnetzwerken, da sich die Belastung der Linux-Server damit auf ein Minimum reduziert. Sophos Anti-Virus für Linux 5.0 unterstützt mehr als 20 Linux Versionen verschiedener Distributionen und ist sowohl für Unternehmen geeignet, die standardisierte Linux-Kernel einsetzen, als auch für Anwender individuell angepasster Linux-Kernel. Die neue Version von Sophos Anti-Virus für Linux ist ab sofort bei allen Sophos Vertriebspartnern erhältlich.

Da Linux-Systeme in Unternehmen zunehmend als File- und Mail-Server in Windows-Umgebungen eingesetzt werden, ist deren zuverlässiger Schutz vor IT-Sicherheits-Bedrohungen genauso wichtig wie der Schutz von Windows-Rechnern. Die meisten elektronischen Schadcodes attackieren zwar nach wie vor Windows-Systeme. Viren, Würmer und andere Schädlinge können jedoch auch unzureichend geschützte Linux-Server als Übertragungsweg in das Firmennetzwerk nutzen und Cyberkriminellen so beispielsweise den Zugriff auf vertrauliche Informationen ermöglichen.

John Shaw, Senior Product Manager bei Sophos, erläutert: "Die Geschwindigkeit, mit der Cyberkriminelle neue Schadprogramme verbreiten, nimmt stetig zu. Gleichzeitig entwickeln Virenautoren und Hacker immer raffiniertere Tricks, um PC-Anwender zu täuschen. Es ist daher notwendig, jeden möglichen Eintrittspunkt ins Unternehmensnetzwerk gegen kriminelle Attacken zu schützen. Ohne ausreichende Schutzvorkehrungen können Schadcodes auch von Linux-Systemen weiter verbreitet werden, obwohl sie gegen andere Betriebssysteme, wie Windows, gerichtet sind. Zuverlässige Schutzsoftware mit On-Access-Scanning auf jedem Linux-Server hindert Malware daran, sich unbemerkt im Netzwerk aufzuhalten - unabhängig davon, ob sich die Schadprogramme per E-Mail, Internet, Instant Messaging oder andere Eintrittspunkte verbreiten."

Sophos Anti-Virus für Linux unterstützt in der neuen Version mehr als 20 Linux Distributionen, darunter RedHat, SUSE Linux, Debian und TurboLinux.

Durch die geringe CPU-Auslastung lässt sich die Software nahtlos in die gesamte Linux-Netzwerkumgebung integrieren und sowohl auf Servern als auch auf Workstations installieren. Umfassende Ausschluss-Möglichkeiten garantieren IT-Administratoren die Kontrolle darüber, welche Daten, Verzeichnisse, Datei-Typen und Laufwerke überprüft werden. Dies trägt dazu bei, die Server-Leistung zu optimieren.

Die Verwaltung und Konfiguration sowie die Erstellung ausführlicher Protokolle können sowohl per Kommandozeile als auch über eine Browser-basierte Benutzeroberfläche erfolgen. Virenerkennungsdateien werden automatisch aktualisiert. Auch die Software selbst wird stets auf dem aktuellen Stand gehalten. Sophos bietet dabei die Option, Sophos Anti-Virus für Linux direkt über das Internet zu aktualisieren wie auch über Windows- oder Linux-Server, um eine optimale Bandbreiten-Auslastung innerhalb des Unternehmensnetzwerks zu garantieren. Warnmeldungen per E-Mail oder Desktop-Benachrichtigungen sorgen außerdem dafür, dass Administratoren sofort über Virenvorfälle informiert werden und umgehend reagieren können.

Antiviren-Software ist die wichtigste Maßnahme beim effektiven Schutz von Computer-Systemen gegen Viren, Würmer, Trojaner und Spyware. Darüber hinaus empfiehlt Sophos allen Unternehmen und Netzwerk-Administratoren, ihre Mitarbeiter im sicheren Umgang mit Computer und Internet zu schulen.

Mehr als 100 Millionen Anwender in 150 Ländern vertrauen auf Sophos. Wir bieten den besten Schutz vor komplexen IT-Bedrohungen und Datenverlusten. Unsere umfassenden Sicherheitslösungen sind einfach bereitzustellen, zu bedienen und zu verwalten. Dabei bieten sie die branchenweit niedrigste Total Cost of Ownership. Das Angebot von Sophos umfasst preisgekrönte Verschlüsselungslösungen, Sicherheitslösungen für Endpoints, Netzwerke, mobile Geräte, E-Mails und Web. Dazu kommt Unterstützung aus den SophosLabs, unserem weltweiten Netzwerk eigener Analysezentren.

Die Sophos Hauptsitze sind in Boston, USA, und Oxford, UK.