Wortgefecht der Würmer: Bagle Wurm schimpft auf Netsky

Sophos Press Release

Die Viren-Forscher von Sophos haben herausgefunden, dass der Bagle-J Wurm (W32/Bagle-J) eine beleidigende Nachricht enthält, die sich an den Virenschreiber des derzeit akuten Netsky Virus richtet.

Im Code des Bagle-J Wurms ist folgende Botschaft versteckt:

'Hey, NetSky, (Vulgärwort entfernt), don't ruine our business, wanna start a war?'

"Die Bagle und Netsky Würmer liefern sich momentan einen Kampf um die Spitzenposition in der Virenszene und die arglosen Computeranwender müssen ihn ausbaden", meint Gernot Hacker, Senior Technical Consultant bei Sophos. "Offensichtlich ist der Virenschreiber des Bagle Wurms ziemlich beeindruckt von der Aufmerksamkeit, die Netsky bekommt, und den Schlagzeilen, die er derzeit macht. Der Schlagabtausch der beiden Autoren ist ein echtes Ärgernis für die User, da die Würmer das E-Mail-Postfach sinnlos verstopfen - von der lauernden Gefahr ganz zu Schweigen. Jeder sollte sichergehen, dass sein Virenschutz auf dem neuesten Stand ist und zwielichtige Textinhalte am E-Mail-Gateway gefiltert werden."

Sophos empfiehlt Unternehmen, ihre Virenschutzlösung automatisch zu aktualisieren und Filter für E-Mail- Anhänge zu installieren, um virenverseuchten Code am E-Mail-Gateway abfangen zu können.

Weitere Informationen über Bagle-J finden Sie in der Virenanalyse.

Mehr als 100 Millionen Anwender in 150 Ländern vertrauen auf Sophos. Wir bieten den besten Schutz vor komplexen IT-Bedrohungen und Datenverlusten. Unsere umfassenden Sicherheitslösungen sind einfach bereitzustellen, zu bedienen und zu verwalten. Dabei bieten sie die branchenweit niedrigste Total Cost of Ownership. Das Angebot von Sophos umfasst preisgekrönte Verschlüsselungslösungen, Sicherheitslösungen für Endpoints, Netzwerke, mobile Geräte, E-Mails und Web. Dazu kommt Unterstützung aus den SophosLabs, unserem weltweiten Netzwerk eigener Analysezentren.

Die Sophos Hauptsitze sind in Boston, USA, und Oxford, UK.