Sophos macht mobil gegen Spam und Viren

Sophos Press Release

Rund 700 neue Viren schwirren monatlich durch das Internet - von den Millionen Spam-Mails pro Tag ganz zu Schweigen. Bei Sophos, dem größten spezialisierten Entwickler von Antiviren- und Antispam-Software für Unternehmen, steht daher auf der CeBIT 2004 alles im Zeichen von effektiven Schutzmaßnahmen gegen Spam und Viren.

Mit der neuen Version 4.5. seiner Antispam- und Antiviren-Lösung PureMessage präsentiert Sophos ein leistungsstarkes Werkzeug, das Unternehmen mit einer skalierbaren Architektur gegen die unerwünschten E-Mail-Fluten und Schadprogramme wappnet. Vom 18. bis 24. März können Sie in der IT-Security-Halle 6, Stand F 18, Fachgespräche mit den Experten von Sophos führen oder sich die innovativen Funktionen von PureMessage live demonstrieren lassen.

Sophos freut sich auf Ihren Besuch auf der CeBIT 2004 vom 18. bis 24. März 2004 in Hannover, Halle 6, Stand F 18.

Eine weitere Messe-Neuheit ist EM Library. Dieses Modul ist eine innovative Ergänzung zur bewährten 'Enterprise Manager Suite' und sorgt für systemübergreifende, automatisierte Antiviren-Updates. Es läuft unter Macintosh, Unix, NetWare und Windows.

Mehr als 100 Millionen Anwender in 150 Ländern vertrauen auf Sophos. Wir bieten den besten Schutz vor komplexen IT-Bedrohungen und Datenverlusten. Unsere umfassenden Sicherheitslösungen sind einfach bereitzustellen, zu bedienen und zu verwalten. Dabei bieten sie die branchenweit niedrigste Total Cost of Ownership. Das Angebot von Sophos umfasst preisgekrönte Verschlüsselungslösungen, Sicherheitslösungen für Endpoints, Netzwerke, mobile Geräte, E-Mails und Web. Dazu kommt Unterstützung aus den SophosLabs, unserem weltweiten Netzwerk eigener Analysezentren.

Die Sophos Hauptsitze sind in Boston, USA, und Oxford, UK.