Top Ten der im Mai 2003 an Sophos gemeldeten Viren und Hoaxes

Sophos Press Release

Neueinsteiger Palyh und Fizzer dominieren die Mai-Charts

Sophos, größter spezialisierter Entwickler von Anti-Viren-Software, gibt die zehn im Mai 2003 am häufigsten gemeldeten Viren bekannt.

Im Mai 2003 ergab sich folgende Rangliste der am meisten aufgetretenen Viren:

'Der Mai hat uns gleich zwei Neueinsteiger an der Spitze der Charts beschert', sagt Gernot Hacker, Senior Technical Consultant bei Sophos. 'Getarnt als eine Nachricht von Microsofts technischem Support schaffte es Palyh unheimlich schnell, sich über E-Mail und Network-Shares zu verbreiten. Fizzer nutzte indessen E-Mail und das KaZaA File-Sharing-Netzwerk aus. Beide Viren beweisen einmal mehr, dass es nicht ausreicht, seinen E-Mail-Gateway zu blockieren - Unternehmen sollten sicherstellen, dass der Virenschutz auf ihren Desktops automatisch aktualisiert wird.'

Im Mai 2003 erkannte Sophos Anti-Virus 611 neue Viren, Würmer und Trojaner. Die Gesamtzahl der Viren, die Sophos bis jetzt aufgespürt und gegen die das Unternehmen Schutzmechanismen entwickelt hat, beträgt damit 82.048.

Im Mai 2003 ergab sich folgende Rangliste der am häufigsten aufgetretenen Hoaxes:

'Ein Kettenbrief, der ein kostenloses Nokia Handy anbietet, hat die Top Ten in diesem Monat im Sturm erobert', erklärt Gernot Hacker weiter. 'Der Nokia giveaway-Kettenbrief hat damit sogar JDBGMGR, den absoluten Dauerbrenner der Hoax Top Ten, vom ersten Platz verdrängt.'

Sophos hat ein kostenloses, stets aktuelles Information Feed für Intranet und Websites zur Verfügung gestellt, mit dem sich Anwender jederzeit über die neuesten Viren und Hoaxes informieren können.

Grafiken zu der aktuellen Top Ten Liste finden Sie hier.

Weitere Informationen über sichere Computeranwendung sowie Tipps zum richtigen Umgang mit Hoaxes

Mehr als 100 Millionen Anwender in 150 Ländern vertrauen auf Sophos. Wir bieten den besten Schutz vor komplexen IT-Bedrohungen und Datenverlusten. Unsere umfassenden Sicherheitslösungen sind einfach bereitzustellen, zu bedienen und zu verwalten. Dabei bieten sie die branchenweit niedrigste Total Cost of Ownership. Das Angebot von Sophos umfasst preisgekrönte Verschlüsselungslösungen, Sicherheitslösungen für Endpoints, Netzwerke, mobile Geräte, E-Mails und Web. Dazu kommt Unterstützung aus den SophosLabs, unserem weltweiten Netzwerk eigener Analysezentren.

Die Sophos Hauptsitze sind in Boston, USA, und Oxford, UK.