Device Control

Per Device Control lässt sich der Zugriff auf Wechseldatenträger, optische Medienlaufwerke und Drahtlosnetzwerkprotokolle kontrollieren.

Device Control ist ein wichtiges Element in jeder Strategie gegen Datenverluste. Sie verhindert, dass sich Malware ungehindert über USB-Datenträger verbreitet.

Viele Unternehmen setzen Device Control ein, um die bestehenden Richtlinien zur Verwendung von Wechseldatenträgern durchzusetzen. Je nach Lösung können Sie per Device Control mit einer zentralen Richtlinie entscheiden, welche Medien an Computer angeschlossen werden dürfen.

download Schreckxikon: Bedrohungen von A bis Z
Zum Download