Sicherheitslücke

Sicherheitslücken sind Fehler in Softwareprogrammen. Hacker nutzen die Fehler aus, um Computer anzugreifen oder zu infizieren.

Sicherheitslücken, die den Benutzer angreifbar machen, gibt es in jedem Softwareprodukt. Wenn die verantwortlichen Softwareanbieter von einem Problem erfahren, erstellen und veröffentlichen sie umgehend entsprechende Patches.

Manche Unternehmen beauftragen Sicherheitsexperten und sogenannte „ethische Hacker“, um Sicherheitslücken für sie aufzuspüren. Es gibt aber auch Hacker, die das Wissen um neue Sicherheitslücken auf dem Schwarzmarkt verkaufen. Sogenannte Zero-Day-Angriffe versuchen Sicherheitslücken auszunutzen, ehe ein entsprechender Patch angeboten wird.

Um möglichst viele Sicherheitslücken zu schließen, sollten Sie stets alle aktuell verfügbaren Patches für Ihr Betriebssystem installieren und auch alle installierten Anwendungen stets auf dem neusten Stand halten. (Siehe Exploit, Patches)

download Schreckxikon: Bedrohungen von A bis Z
Zum Download