Virus

Ein Virus ist ein Computerprogramm, das sich verbreitet, indem es sich selbst kopiert.

Computerviren verbreiten sich von Computer zu Computer und von Netzwerk zu Netzwerk, indem sie Kopien von sich selbst erstellen. Der Benutzer bekommt davon meist gar nichts mit.

Viren bewirken zuweilen, dass der Computer lästige Meldungen anzeigt. Sie helfen Hackern, Daten zu stehlen oder die Kontrolle über einen Computer zu übernehmen.

Viren können sich selbst an andere Programme anhängen. Sie verbergen sich außerdem in Code, der beim Öffnen bestimmter Dateitypen automatisch ausgeführt wird. Manchmal nutzen sie Sicherheitslücken im Computer-Betriebssystem, um sich automatisch auszuführen und zu verbreiten.

Eine mit einem Virus infizierte Datei gelangt auf verschiedenen Wegen zu Ihnen, zum Beispiel als E-Mail-Anhang, als Download aus dem Internet oder per USB-Datenträger. (Siehe Parasitenvirus, E-Mail-Malware, Internetwurm, Malware)

download Schreckxikon: Bedrohungen von A bis Z
Zum Download