Trojaner (Trojanisches Pferd)

Trojaner sind Programme, die sich als legitime Software ausgeben, im Geheimen aber schädliche Funktionen ausführen.

Der Sammelbegriff Trojaner umfasst viele verschiedene Arten von Malware: Bots, Backdoor-Trojaner und Download-Trojaner.

Bei einem hohen Prozentsatz der heutigen Malware handelt es sich um Trojaner.

Ein Trojaner-Programm gibt vor, eine bestimmte Aktion auszuführen, tut aber in Wahrheit etwas völlig anderes – meist ohne Wissen des Benutzers. Bekannte Beispiele sind Video-Codecs, die auf manchen Webseiten zum Anzeigen von Online-Videos erforderlich sind. Wenn ein Trojaner-Codec installiert wird, kann dieser auch Spyware oder andere schädliche Software installieren.

Ein anderes Beispiel ist ein Link, der angeblich zu einem tollen Spiel führt. Nach der Installation des Programms stellt sich heraus, dass es sich nicht etwa um ein Spiel handelt, sondern um einen Trojaner, der Ihren Computer beschädigt und die Daten auf Ihrer Festplatte löscht.

Trojaner werden oft mit raubkopierten Softwareanwendungen verbreitet oder mit Keygens, die illegale Lizenzcodes für herunterladbare Software generieren. (Siehe Backdoor-Trojaner)

download Schreckxikon: Bedrohungen von A bis Z
Zum Download