Hoax

Hoaxes sind Berichte über erfundene Viren oder nicht existierende Gefahren.

Hoaxes sind typischerweise E-Mails mit Inhalten der folgenden Art:

  • Sie warnen vor einer nicht erkennbaren, höchst schädlichen, neuen Malware.
  • Sie fordern Sie auf, E-Mails mit einem bestimmten Betreff (zum Beispiel „Justin Bieber“) nicht zu lesen.
  • Sie behaupten, die Warnung stamme von einem großen Softwareunternehmen, einem Internetdienstanbieter oder einer Regierungsbehörde (zum Beispiel von IBM, Microsoft, AOL oder der FCC).
  • Sie behaupten, die neue Malware sei zu Unglaublichem in der Lage. Im Hoax „A moment of silence“ heißt es beispielsweise, es sei kein Datenaustausch erforderlich, um einen Computer zu infizieren.
  • Es wimmelt von unsinnigen technischen Begriffen. So heißt es bei „Sector Zero“, die Malware könne den Nullsektor der Festplatte zerstören.
  • Sie werden aufgefordert, die Warnung weiterzuleiten.
  • Es wird behauptet, dass Sie, wenn Sie bei Facebook bei bestimmten Personen oder Geschichten auf „Gefällt mir“ klicken, für karitative Zwecke spenden, Geld oder sonstige Preise erhalten.

Wenn solche Hoax-Meldungen von vielen Benutzern weitergeleitet werden, kann dies eine Nachrichtenflut verursachen, die zu einer Überlastung der E-Mail-Server führt. Hoax-Nachrichten lenken unter Umständen auch von tatsächlichen Malware-Bedrohungen ab.

Da es sich bei Hoaxes nicht um Malware handelt, können diese auch nicht von Ihrer Virenschutz oder Endpoint-Sicherheitssoftware erkannt werden.

download Schreckxikon: Bedrohungen von A bis Z
Zum Download