Drive-by-Download

Beim Drive-by-Download wird ein Computer mit Malware infiziert, sobald der Benutzer eine schädliche Webseite aufruft.

Drive-by-Downloads laufen ohne Wissen oder Zutun des Benutzers ab. Schon das Aufrufen einer infizierten Webseite reicht aus, um die Malware auf seinen Computer zu laden und zu starten. Die Malware nutzt dann Sicherheitslücken im Browser (oder in den Browser-Erweiterungen) des Benutzers, um den Computer zu infizieren.

Jeden Tag manipulieren Hacker völlig legitime Webseiten und bauen schädlichen Code in ihre Seiten ein. Ruft ein Benutzer dann eine solche legitime (aber infizierte) Webseite auf, lädt sein Browser den Schadcode und startet so den Drive-by-Angriff. Auf diese Weise können Hacker Computer infizieren, ohne den Benutzer dazu erst auf eine bestimmte Webseite locken zu müssen.

Um sich vor Drive-by-Downloads zu schützen, installieren Sie eine Endpoint-Sicherheitssoftware gemeinsam mit Webschutzfiltern. (Siehe Exploit)

download Schreckxikon: Bedrohungen von A bis Z
Zum Download