Änderungen der Berechtigungen am /tmp-Verzeichnis in Folge eines Update-Fehlers

  • Artikel-ID: 116736
  • Aktualisiert: 31 Jan 2013

Problem

Die Berechtigungen am Systemverzeichnis /tmp werden unter Umständen aufgrund eines Update- oder Installationsfehlers geändert.

Die Berechtigungen werden in 700 (in numerischer Schreibweise) geändert.

Festgestellt in Version

Sophos Anti-Virus for Linux 7.5.1

Betriebssysteme
Linux/Unix

Ursache

Das Problem tritt in seltenen Fällen auf, wenn eine Update-Ausnahme vor der Ermittlung des Installationsverzeichnisses durch den Update-Mechanismus protokolliert wird.  Wenn dies der Fall ist, wird die Datei "savupdateException.log" ins /tmp-Verzeichnis geschrieben, und die Zugangsdaten für das Verzeichnis werden automatisch festgelegt, sofern es noch nicht vorhanden ist.

Vorgehensweise

Legen Sie wieder die richtigen Berechtigungen am temporären Verzeichnis fest.

Weitere Informationen
Wenn Updates weiterhin fehlschlagen, müssen Sie unter Umständen die Berechtigungen am Ordner "/tmp" unter Umständen zurückgesetzt werden.  Führen Sie folgenden Befehl aus, um zu versuchen, ein Update mit ausführlicher Protokollierung durchzuführen.
/opt/sophos-av/bin/savupdate -v5

Der technische Support von Sophos kann Ihnen beim Beheben von Update-Problemen behilflich sein.

Hinweis
Das Problem wurde in der Wartungsversion von Sophos Anti-Virus 7.5.6 behoben.

 
Wenn Sie weitere Informationen oder Unterstützung benötigen, wenden Sie sich bitte an den technischen Support.

Artikel bewerten

Ungenügend Hervorragend

Anmerkungen