Die Installation von Sophos Anti-Virus für Linux schlägt unter Anzeige der Fehlermeldung "cp: cannot create directory..." fehl

  • Artikel-ID: 112061
  • Aktualisiert: 15 Sep 2010

Problem
Bei einer Neuinstallation von Sophos Anti-Virus für Linux, Version 7, von einem schreibgeschützten Medium, wie etwa einer CD-ROM oder einer CIFS-/NFS-Freigabe (über "install.sh"), schlägt die Installation unter Anzeige der folgenden Fehlermeldung fehl:

cp: cannot create directory `/mnt///sophos-av/sav-linux/common/engine/en/LC_MESSAGES': Read-only file system
cp: cannot create directory `/mnt///sophos-av/sav-linux/common/engine/ja/LC_MESSAGES': Read-only file system
Unable to load any translations, aborting

Technischer Hintergrund
Das Problem ist nach der Herausgabe eines Notfall-Updates für Sophos Anti-Virus für Linux, Version 7, aufgetreten. Dabei ist ein neues Problem aufgetreten. Das Problem tritt nur bei Neuinstallationen des Produkts von schreibgeschützten Medien, wie etwa einer CD-ROM oder einer CIFS-/NFS-Freigabe (install.sh), auf. Updates oder Upgrades sind nicht betroffen.

Installationen von entpackten Tarball-Kopien von zentralen Installationsverzeichnissen, mit "mkinstpkg.sh" erstellte Pakete und Installationspakete von der Sophos Website sind von dem Problem nicht betroffen. Computer mit Sophos Anti-Virus für Unix 7 sind nicht betroffen.

Sophos Produkt und Version
Sophos Anti-Virus für Linux 7

Vorgehensweise

Das Problem lässt sich wie folgt umgehen: Kopieren Sie die Installation auf die Festplatte oder ein anderes Medium mit Lese- und Schreibzugriff und führen Sie "install.sh" dort aus.

 
Wenn Sie weitere Informationen oder Unterstützung benötigen, wenden Sie sich bitte an den technischen Support.

Artikel bewerten

Ungenügend Hervorragend

Anmerkungen