Sophos Update Manager reagiert beim Download von Updates scheinbar nicht mehr

  • Artikel-ID: 66671
  • Aktualisiert: 18 Jul 2011

Problem
Sophos Update Manager reagiert beim Download von Updates scheinbar nicht mehr.

Dieses Problem wurde bei folgenden Sophos Produkten/Versionen festgestellt:
Enterprise Console 4.0.0

Vorgehensweise

HINWEIS: Wenn Sie über viele Update-Freigaben verfügen, nehmen Updates unter Umständen viel Zeit in Anspruch.

Anhand der folgenden Schritte können Sie die Problemursache ermitteln. Wenn Sie der Meinung sind, dass das Problem behoben wurde, fahren Sie mit dem Abschnitt "Statusprüfung" fort.

  1. Warten Sie zehn Minuten und prüfen Sie, ob SUM immer noch nicht reagiert. Bisweilen muss gewartet werden, bis ein anderer Vorgang abgeschlossen wurde. Es ist durchaus möglich, dass der Vorgang mittlerweile abgeschlossen wurde.
    Wenn der Dienst weiterhin nicht reagiert, fahren Sie mit Abschnitt 2 fort.
  2. Öffnen Sie den Task Manager in Windows und sehen Sie nach, ob der Prozess "SophosUpdateMgr.exe" CPU-Leistung in Anspruch nimmt. Wenn die Nutzung schwankt, laufen wahrscheinlich gerade Downloads oder Updates ab. Wenn dies der Fall ist, rufen Sie die Protokolldateien zu SUM auf, um die Problemursache einzugrenzen. Wenn SUM ausgelastet ist, fahren Sie mit Schritt 3 fort.
  3. Wenn SUM nicht ausgelastet ist, reagiert der Prozess wahrscheinlich nicht mehr. Verfahren Sie wie folgt:
    • Rechtsklicken Sie im Task Manager von Windows auf "SophosUpdateMgr.exe" und klicken Sie auf "Prozess beenden". Klicken Sie auf "Ja".
    • Rechtsklicken Sie auf "SUMService.exe" und klicken Sie auf "Prozess beenden". Klicken Sie auf "Ja". (Hierbei wird der Sophos Update Manager-Dienst angehalten.)
    • Starten Sie Windows-Dienste und halten Sie den Dienst "Sophos Update Manager" an.
    Wenn das Problem weiterhin auftritt, fahren Sie mit Schritt 4 fort.
  4. Überprüfen Sie, ob ein RMS-Problem vorliegt:
    • Starten Sie den "SophosMessage Router"-Dienst und den "Sophos Agent"-Dienst erneut und warten Sie einen Augenblick.
    • Das Versenden einer Meldung wird erzwungen.
  5. Wenn das Problem dadurch nicht behoben wurde, konzentrieren Sie sich auf RMS.


Statusprüfung

Wenn Sie der Meinung sind, dass das Problem behoben wurde, überprüfen Sie dies wie folgt:

Öffnen Sie den Task Manager in Windows und sehen Sie nach, ob der Prozess "SophosUpdateMgr.exe" läuft. Prüfen Sie auch, ob das Update Manager-Verzeichnis befüllt wurde oder gerade befüllt wird.

In Windows Server 2000/2003 lautet das Verzeichnis:
C:\Dokumente und Einstellungen\Alle Benutzer\Anwendungsdaten\Sophos\Update Manager\Update Manager\Warehouse

In Windows Server 2008 lautet das Verzeichnis:
C:\Program Data\Sophos\Update Manager\Update Manager\Warehouse.

 
Wenn Sie weitere Informationen oder Unterstützung benötigen, wenden Sie sich bitte an den technischen Support.

Artikel bewerten

Ungenügend Hervorragend

Anmerkungen