Verwendung sicherer Benutzernamen und Kennwörter

  • Artikel-ID: 14453
  • Einstufung:
  • Der Artikel wurde von 1 Kunden mit 1.0 von 6 bewertet
  • Aktualisiert: 02 Feb 2012

Beim Installieren von Software oder Hardware, für die eine Anmeldung erforderlich ist, sollten Sie sichere Benutzernamen und Kennwörter einrichten. Ändern Sie daher die Voreinstellungen und geben Sie ein sicheres Kennwort ein.

Voreinstellungen

Neue Hardware wird oft mit einem werkseitig eingestellten Benutzernamen und Kennwort ausgeliefert.

  • Bei der Installation solcher Hardware ändern Sie am besten sofort diese Daten. Die voreingestellten Zugangsdaten stellen ein Sicherheitsrisiko dar, da sie in einschlägigen Kreisen bekannt sind.
  • Auch bei der Installation von Software sollten Sie voreingestellte Zugangsdaten ändern.

Sichere Kennwörter

Die Netzwerksicherheit wird durch sichere Kennwörter erhöht. Ein sicheres Kennwort weist folgende Merkmale auf:

  • Es besteht aus mindestens sieben Zeichen.
  • Es enthält Buchstaben, Ziffern und Symbole.
  • Es ist kein Wort oder Name aus dem allgemeinen Sprachgebrauch.

Die Standardsicherheitsrichtlinie in Windows XP Professional und Windows 2003 schließt Konten mit leerem Kennwort aus.

 
Wenn Sie weitere Informationen oder Unterstützung benötigen, wenden Sie sich bitte an den technischen Support.

Artikel bewerten

Ungenügend Hervorragend

Anmerkungen