SafeGuard Enterprise: Was ist der Unterschied zwischen einem Service Account und einem POA-Benutzer?

  • Artikel-ID: 110080
  • Aktualisiert: 31 Mai 2011

Betrifft die folgenden Sophos Produkte/Versionen:

SafeGuard Device Encryption

Betriebssystem
Betriebssystemunabhängig

Frage
Was ist der Unterschied zwischen dem SafeGuard Enterprise Service Account und dem POA-Benutzer?

Antwort
SafeGuard Enterprise unterstützt zwei Arten von "Support-Benutzern":

1. "Service-Benutzer" oder "Service Account Benutzer".

Service Account Benutzer sind Benutzer, die auf einer Service Account Liste definiert sind. Die Service Account Liste wird zentral im SafeGuard Management Center angelegt und per Richtlinie angewendet.

Die Benutzer, die in der Service Account Liste enthalten sind, aktivieren die POA nicht. Sie werden nicht in die POA importiert. Diese Benutzer sind somit nicht in der Lage, sich auf POA-Ebene anzumelden. Die Rolle dieser Benutzer besteht darin, die administrative Aufgaben auf den Computer auszuführen, bevor diese den Endbenutzern übergeben werden. Weitere Informationen zum Anlegen einer Service Account Liste finden Sie hier: Benutzung von Service Account Namen in SafeGuard Enterprise

2. "POA-Benutzer" oder "Rollout Accounts"

POA-Benutzer stehen nur auf der POA-Ebene, nicht unter Windows, zur Verfügung. Obwohl diese Benutzer ein spezifisches Kennwort und ein Zertifikat haben, aktivieren Sie die POA nicht. Die Rolle dieser Benutzer besteht darin, administrative Aufgaben auf Computern mit aktiver POA auszuführen.

POA-Benutzer wurden ursprünglich für durch SafeGuard Enterprise geschützte Standalone-Computer (unmanaged) entwickelt. Ab Version 5.60 stehen sie jedoch auch für zentral verwaltete Endpoint-Computer (managed) zur Verfügung. Die Verteilung von POA-Benutzern erfolgt entweder über Konfigurationspakete (unmanaged) oder zentral im SafeGuard Management Center (managed).

Beide Benutzerarten sind nur für administrative Zwecke gedacht.

 
Wenn Sie weitere Informationen oder Unterstützung benötigen, wenden Sie sich bitte an den technischen Support.

Artikel bewerten

Ungenügend Hervorragend

Anmerkungen