Ab Version 5.50 hat SafeGuard Enterprise Standalone die Bezeichnung SafeGuard Easy

  • Artikel-ID: 109770
  • Aktualisiert: 09 Sep 2011

Issue
Was sind die Unterschiede zwischen SafeGuard Enterprise Standalone und SafeGuard Easy ab Version 5.50?

Betrifft die folgenden Sophos Produkte/Versionen:

SafeGuard Device Encryption

Betriebssysteme
Alle unterstützten Betriebssysteme

Vorgehensweise

SafeGuard Enterprise Device Encryption ohne zentralen Management Server – der sogenannte Standalone-Modus – hat ab Version 5.50 den Produktnamen “SafeGuard Easy 5.50” und ist Nachfolger der SafeGuard Easy 4.x Serie für Kunden, die den Standalone-Modus im Gegensatz zur Variante mit zentralem Management Server bevorzugen.

Im Prinzip ist SafeGuard Easy ab Version 5.50 einfach der neue Produktname für den Standalone-Modus von SafeGuard Enterprise 5.50. SafeGuard Easy 5.50 bietet Unterstützung für Windows Vista, Windows 7 und 64 Bit sowie alle weiteren Vorteile von SafeGuard Enterprise.

Für die Anmeldung mit Smartcard/kryptographischem Token ist jedoch die zentral verwaltete Variante von SafeGuard Enterprise Device Encryption erforderlich. Eine Integration dieser Funktionen in SafeGuard Easy ist für Version 5.60 geplant.

Die Migration von SafeGuard Easy 4.x wird unter den gleichen Bedingungen wie bei früheren SafeGuard Enterprise Releases unterstützt.

 
Wenn Sie weitere Informationen oder Unterstützung benötigen, wenden Sie sich bitte an den technischen Support.

Artikel bewerten

Ungenügend Hervorragend

Anmerkungen