Erstellen und Verwenden eines Anmeldeskripts

  • Artikel-ID: 13273
  • Einstufung:
  • Der Artikel wurde von 3 Kunden mit 2.7 von 6 bewertet
  • Aktualisiert: 02 Feb 2012

Was ist ein Anmeldeskript?

Ein Anmeldeskript besteht aus mehreren Anweisungen, denen ein Arbeitsplatzrechner bei jeder Benutzeranmeldung folgt. Diese Anweisungen befinden sich in einer "Skript"-Datei auf dem Server. Hierbei handelt es sich um eine eine Batch-Datei, auf die Arbeitsplatzrechner zugreifen und die sie ausführen können. Mit einem Anmeldeskript können Sie eine Textdatei mit Anweisungen erstellen, die an alle Computer verteilt wird, die sie benötigen.

Wozu dient ein ein Anmeldeskript?

Bei Sophos Produkten wird das Anmeldeskript zu diversen Zwecken eingesetzt:

  • Zum Upgrade von Computern mit Windows 95/98/Me auf die aktuelle Version von Sophos Anti-Virus und zur Installation von Sophos Anti-Virus in einer NetWare-Umgebung.
  • Bei der Verwendung von Resolve-Tools zur Bereinigung infizierter Computer

Wie wird ein Anmeldeskript erstellt?

Der folgende Abschnitt bietet Anweisungen zur Erstellung eines Anmeldeskripts. Serverspezifische Details und Befehle finden Sie im nachfolgenden Beispielabschnitt.

  1. Navigieren Sie auf dem Server, bei dem es sich um Ihren (Primary) Domain Controller handelt, zu dem Ordner mit den Skripts.
  2. Erstellen Sie ein neues Textdokument oder bearbeiten Sie das bestehende (Sie dürfen nur ein Anmeldeskript verwenden).
  3. Geben Sie eine oder mehrere Zeilen mit Anweisungen in die Datei ein und speichern Sie sie als Batch-Datei.
  4. Weisen Sie das Skript den Computern zu, auf denen es ausgeführt werden muss. Dies erfolgt gewöhnlich über das Benutzerprofil der Person, die sich in der Regel auf diesem Arbeitsplatzrechner anmeldet.

Beispiel zu Erstellung von Anmeldeskripts

Die nachfolgenden Beispiele beschreiben, wie Anmeldeskripts auf folgenden Servern erstellt werden: Windows NT, Windows 2000, Windows 2003 und NetWare. Wenn bereits ein Anmeldeskript vorhanden ist, müssen Sie es bearbeiten, indem Sie die notwendigen Befehle hinzufügen.

Windows NT

  • Erstellen des Anmeldeskripts
  1. Suchen Sie auf dem Primary Domain Controller (d.h. der Computer, mit dem Sie neue Benutzer zur Domäne hinzufügen) im Windows Explorer (oder Arbeitsplatz) nach C:\Winnt\system32\repl\import\scripts.
  2. Wählen Sie im Menü "Datei" die Option "Neu" > "Textdokument".
  3. Doppelklicken Sie auf das Symbol "Neues Textdokument", um die neue Datei im Editor zu öffnen.
  4. Geben Sie die erforderlichen Befehle ein.
  5. Klicken Sie im Menü "Datei" auf "Speichern unter". Ändern Sie im Dialogfenster "Speichern unter" den Eintrag unter "Dateityp" in "Alle Dateien" und speichern Sie die Datei unter dem Namen "login.bat".
  6. Schließen Sie Editor und Windows Explorer (bzw. Arbeitsplatz).
  • Zuweisen des Anmeldeskripts
  1. Klicken Sie in der Taskleiste auf "Start" > "Programme" > "Verwaltung" > "(Allgemein)" > "Benutzer-Manager für Domänen".
  2. Halten Sie im Dialogfenster "Benutzer-Manager - [Ihre Domäne]" die Strg-Taste gedrückt und klicken Sie auf die Benutzer, deren Arbeitsplatzrechnern das Anmeldeskript zugewiesen werden soll.
  3. Klicken Sie im "Benutzer"-Menü auf "Eigenschaften".
  4. Klicken Sie im Dialogfenster "Benutzereigenschaften" auf "Profil".
  5. Geben Sie im Dialogfenster "Benutzerumgebungsprofil" im Textfeld "Anmeldeskript-Name" login.bat ein. Klicken Sie auf "OK".
  6. Klicken Sie im Dialogfenster "Benutzereigenschaften" auf "OK".
  7. Schließen Sie das Dialogfenster "Benutzer-Manager - [Ihre Domäne]".

Bei der nächsten Anmeldung der Benutzer wird das Anmeldeskript auf ihren Computern ausgeführt.

Windows 2000

  • Erstellen des Anmeldeskripts
  1. Suchen Sie auf dem Domain Controller (d.h. dem Computer, mit dem Sie neue Benutzer zur Domäne hinzufügen) im Windows Explorer (oder Arbeitsplatz) nach "C:\Winnt\SYSvol\sysvol\[Domäne].com\scripts", wobei es sich bei [Domäne] um den Namen der Domäne handelt, auf der sich die Arbeitsplatzrechner anmelden.
  2. Wählen Sie im Menü "Datei" die Option "Neu" > "Textdokument".
  3. Doppelklicken Sie auf das Symbol "Neues Textdokument", um die neue Datei im Editor zu öffnen.
  4. Geben Sie die erforderlichen Befehle ein.
  5. Klicken Sie im Menü "Datei" auf "Speichern unter". Ändern Sie im Dialogfenster "Speichern unter" den Eintrag unter "Dateityp" in "Alle Dateien" und speichern Sie die Datei unter dem Namen "login.bat".
  6. Schließen Sie Editor und Windows Explorer (bzw. Arbeitsplatz).
  • Zuweisen des Anmeldeskripts
  1. Klicken Sie in der Taskleiste auf "Start" > "Einstellungen" > "Systemsteuerung".
  2. Doppelklicken Sie im Fenster "Systemsteuerung" auf "Verwaltung".
  3. Doppelklicken Sie im Fenster "Verwaltung" auf "Active Directory-Benutzer und -Computer".
  4. Klicken Sie im Fenster "Active Directory-Benutzer und -Computer" im Stamm-Bereich auf den Ordner "Benutzer".
  5. Rechtsklicken Sie in der Namensliste auf den Namen eines Benutzers, dem das Anmeldeskript zugewiesen werden muss. Wählen Sie in dem angezeigten Menü die Option "Eigenschaften".
  6. Klicken Sie im Dialogfenster "[Benutzer] Eigenschaften" (wobei [Benutzer] der Name des Benutzers ist, auf den Sie mit der rechten Maustaste geklickt haben) auf die Registerkarte "Profil". Geben Sie in das Textfeld "Anmeldeskript" login.bat ein. Klicken Sie auf "OK".
  7. Wiederholen Sie diesen Vorgang für alle Benutzer, denen Sie das Anmeldeskript zuweisen möchten.

Bei der nächsten Anmeldung der Benutzer wird das Anmeldeskript auf ihren Computern ausgeführt.

Windows 2003

  • Erstellen des Anmeldeskripts
  1. Suchen Sie auf dem Domain Controller (d.h. dem Computer, mit dem Sie neue Benutzer zur Domäne hinzufügen) im Windows Explorer (oder Arbeitsplatz) nach "C:\Winnt\SYSvol\sysvol\[Domäne].com\scripts", wobei es sich bei [Domäne] um den Namen der Domäne handelt, auf der sich die Arbeitsplatzrechner anmelden.
  2. Wählen Sie im Menü "Datei" die Option "Neu" > "Textdokument".
  3. Doppelklicken Sie auf das Symbol "Neues Textdokument", um die neue Datei im Editor zu öffnen.
  4. Geben Sie die erforderlichen Befehle ein.
  5. Klicken Sie im Menü "Datei" auf "Speichern unter". Ändern Sie im Dialogfenster "Speichern unter" den Eintrag unter "Dateityp" in "Alle Dateien" und speichern Sie die Datei unter dem Namen "login.bat".
  6. Schließen Sie Editor und Windows Explorer (bzw. Arbeitsplatz).
  • Zuweisen des Anmeldeskripts
  1. Klicken Sie in der Taskleiste auf "Start" > "Einstellungen" > "Systemsteuerung".
  2. Doppelklicken Sie im Fenster "Systemsteuerung" auf "Verwaltung".
  3. Doppelklicken Sie im Fenster "Verwaltung" auf "Active Directory-Benutzer und -Computer".
  4. Klicken Sie im Fenster "Active Directory-Benutzer und -Computer" im Stamm-Bereich auf den Ordner "Benutzer".
  5. Rechtsklicken Sie in der Namensliste auf den Namen eines Benutzers, dem das Anmeldeskript zugewiesen werden muss. Wählen Sie in dem angezeigten Menü die Option "Eigenschaften".
  6. Klicken Sie im Dialogfenster "[Benutzer] Eigenschaften" (wobei [Benutzer] der Name des Benutzers ist, auf den Sie mit der rechten Maustaste geklickt haben) auf die Registerkarte "Profil". Geben Sie in das Textfeld "Anmeldeskript" login.bat ein. Klicken Sie auf "OK".
  7. Wiederholen Sie diesen Vorgang für alle Benutzer, denen Sie das Anmeldeskript zuweisen möchten.

Bei der nächsten Anmeldung der Benutzer wird das Anmeldeskript auf ihren Computern ausgeführt.

NetWare

  1. Führen Sie auf einem Arbeitsplatzrechner "Nwadmn32.exe" aus.
  2. Rechtsklicken Sie im Fenster "NetWare Administrator" auf Ihren Organisationsnamen: Ein Menü wird angezeigt. Wählen Sie die Option "Details". Klicken Sie im Dialogfenster "Organisation" auf "Anmeldeskript".
  3. Fügen Sie den erforderlichen Text in das Anmeldeskript ein.
  4. Klicken Sie auf "OK" und "Verlassen" Sie Nwadmn32.exe.

Bei der nächsten Anmeldung der Arbeitsplatzrechner wird das Anmeldeskript darauf ausgeführt.

 
Wenn Sie weitere Informationen oder Unterstützung benötigen, wenden Sie sich bitte an den technischen Support.

Artikel bewerten

Ungenügend Hervorragend

Anmerkungen