Deinstallation von SafeGuard Configuration Protection 6.x

  • Artikel-ID: 118458
  • Aktualisiert: 14 Apr 2014

In dem Artikel werden die Schritte beschrieben, die zur Deinstallation von Sophos SafeGuard Configuration Protection 6.x erforderlich sind.

Wichtiger Hinweis: Wenn der Sophos Anti-Virus-Client ebenfalls auf dem Client installiert wurde, weicht die Deinstallation zu Sophos SafeGuard Configuration Protection 6.x auf einem Windows 32-Bit-Client vom Standardverfahren ab.

Betrifft die folgenden Sophos Produkte/Versionen

SafeGuard  Configuration Protection 6.00.1
SafeGuard Configuration Protection 6.0

Vorgehensweise

Folgen Sie je nach Installationsbasis einem der folgenden Szenarien:

Deinstallation von SafeGuard Configuration Protection 6.x auf Windows 32-Bit-Computern ohne Sophos Anti-Virus Client

  1. Doppelklicken Sie unter "Programme und Funktionen" auf das installierte "Sophos SafeGuard 6.x Client"-Paket. Der Installationsassistent wird geöffnet.
  2. Wählen Sie beim Installationsassistenten den Installationstyp "Ändern" aus.
  3. Deaktivieren Sie im Bereich "Funktionen" die Option "Configuration Protection".
  4. Führen Sie nach Abschluss der Deinstallation keinen Neustart des Computers durch.
  5. Deinstallieren Sie das "Sophos SafeGuard Configuration Protection 6.x"-Paket (SGNCPClient.msi).
  6. Starten Sie den Computer neu.

Sophos SafeGuard Configuration Protection wurde jetzt von dem Computer entfernt.

Deinstallation von SafeGuard Configuration Protection 6.x auf Windows 32-Bit-Computern mit Sophos Anti-Virus Client

  1. Laden Sie Uninstall_CP_on_SAV.zip* herunter und extrahieren Sie die Datei auf dem Client.
  2. Doppelklicken Sie unter "Programme und Funktionen" auf das installierte "Sophos SafeGuard 6.x Client"-Paket. Der Installationsassistent wird geöffnet.
  3. Wählen Sie beim Installationsassistenten den Installationstyp "Ändern" aus.
  4. Deaktivieren Sie im Bereich "Funktionen" die Option "Configuration Protection".
  5. Führen Sie nach Abschluss der Deinstallation keinen Neustart des Computers durch.
  6. Führen Sie "Uninstall_CP_on_SAV.cmd" aus (lokale Administratorrechte erforderlich). Das Skript erstellt eine Sicherungskopie der Registrierung. Nach Abschluss des Vorgangs wird es angehalten.
  7. Deinstallieren Sie das "Sophos SafeGuard Configuration Protection 6.x"-Paket (SGNCPClient.msi).
  8. Setzen Sie das Skript "Uninstall_CP_on_SAV.cmd" wieder fort.
  9. Starten Sie den Computer neu.

Sophos SafeGuard Configuration Protection wurde jetzt von dem Computer entfernt.

*Um die volle Funktionalität des Sophos Anti-Virus-Clients aufrecht zu erhalten, exportiert "Uninstall_CP_on_SAV.cmd" eine Sicherung der Registrierungsstruktur "HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Sophos" in ein temporäres Verzeichnis auf dem System und stellt Teile der Registrierungsstruktur nach der Deinstallation von Configuration Protection wieder her.

 
Wenn Sie weitere Informationen oder Unterstützung benötigen, wenden Sie sich bitte an den technischen Support.

Artikel bewerten

Ungenügend Hervorragend

Anmerkungen