Für die Android-Anwendung Sophos Mobile Security (SMSec) erforderliche Berechtigungen

  • Artikel-ID: 117499
  • Einstufung:
  • Der Artikel wurde von 3 Kunden mit 5.0 von 6 bewertet
  • Aktualisiert: 17 Apr 2013

Problem

In diesem Artikel sind die von der Anwendung Sophos Mobile Security auf Android-Geräten benötigten Berechtigungen und deren Nutzung aufgeführt.

Festgestellt in Version

Sophos Mobile Security Enterprise 2.x
Sophos Mobile Security 2.x
Sophos Mobile Security 1.0.0

Betriebssysteme
Android

Erforderliche Berechtigungen

Um alle Funktionen erfolgreich bereitstellen zu können, benötigt die Anwendung Sophos Mobile Security (SMSec) die folgenden Berechtigungen:

  •  Ihre persönlichen Informationen
    • Kontaktdaten lesen
      Ermöglicht einer Anwendung, die Kontaktdaten von Benutzern zu lesen
      Einsatz in SMSec: Nummern von Kontakten für den Lost & Theft-Assistenten auswählen
    • Sensible Protokolldaten lesen
      Erlaubt einer Anwendung Lesezugriff auf Low-Level-Systemprotokolldateien
      Einsatz in SMSec: Das Systemprotokoll durch die interne Ablaufverfolgung von Sophos Mobile Security umleiten
    • Internet-Lesezeichen und den Browser-Verlauf lesen (ab SMSec 2.0)
      Erlaubt der App, den Verlauf aller im Browser besuchten URLs und alle Browser-Lesezeichen zu lesen
      Einsatz in SMSec: Für Sophos Mobile Security notwendig, um in den Browser eingegebene URLs mittels Sophos Cloud zu überprüfen
    • Schreibrechte für Internet-Lesezeichen und Browser-Verlauf (ab SMSec 2.0)
      Ermöglicht der App, den Browser-Verlauf oder auf dem Gerät gespeicherte Lesezeichen zu ändern
      Einsatz in SMSec: Notwendig, damit die Web-Filterung in Sophos Mobile Security Schad-URLs aus dem Browser-Verlauf entfernen kann
  • Kostenpflichtige Dienste
    • SMS-Nachrichten senden
      Erlaubt einer Anwendung, SMS-Nachrichten zu senden
      Einsatz in SMSec: Ermöglicht bei Aktivierung von Lost & Theft das Senden einer Bestätigungs-SMS nach der Ausführung eines Remotebefehls
      Telefonnummern direkt anwählen (ab SMSec 1.6)
      Erlaubt der App, Telefonnummern ohne Ihre Intervention anzuwählen
      Einsatz in SMSec: Ermöglicht Sophos Mobile Security, Anrufe auf den Standard-Gerätedialer umzuleiten, wenn der Benutzer entscheidet, eine Telefonnummer vor dem Anwählen mit Sophos Mobile Security zu prüfen
  • Ihr Standort
    • Ungefährer (netzwerkbasierter) Standort
      Zugriff auf den ungefähren Standort von Positionssuchen unter Verwendung von Netzwerkquellen wie mobiler Tower und WLAN
      Einsatz in SMSec:
      Erlaubt bei Aktivierung von Lost & Theft ein Abrufen des Standorts zur Ortung des Geräts
    • Genauer (GPS-) Standort
      Zugriff auf genaue Standortquellen – z.B. GPS auf dem Gerät
      Einsatz in SMSec: Erlaubt bei Aktivierung von Lost & Theft ein Abrufen des Standorts zur Ortung des Geräts
  • Ihre Nachrichten
    • SMS empfangen
      Erlaubt der App, SMS-Nachrichten zu empfangen und zu verarbeiten. Die App könnte folglich an Ihr Gerät gesendete Nachrichten ohne Ihr Wissen überwachen oder löschen
      Einsatz in SMSec: Befehls-SMS von registrierten Telefonnummern für die "Lost & Theft"-Funktion empfangen
  • Speichermedien
    • Inhalte auf USB-Speichern/SD-Karten bearbeiten/löschen
      Gibt einer Anwendung Schreibrechte auf USB-Speicher/SD-Karten
      Einsatz in SMSec: Protokoll- und Überwachungsinformationen auf die SD-Karte schreiben; Viren löschen
  • Telefonanrufe
    • Telefonstatus und -identität lesen
      Gewährt einer Anwendung Zugriff auf die Telefonfunktionen des Geräts
      Eine Anwendung mit dieser Berechtigung kann unter anderem die Telefon- und Seriennummer des Telefons sowie die Nummer ermitteln, mit der ein Anruf verbunden ist, und ferner feststellen, ob ein Anruf aktiv ist
      Einsatz in SMSec: Erkennen, ob sich das Gerät im Roamingbetrieb befindet
  • System-Tools
    • Ausgeführte Anwendungen abrufen
      Erlaubt einer Anwendung, Informationen über die aktuell oder kürzlich ausgeführte Aufgaben einzuholen; eine Miniaturdarstellung der Aufgaben, welche Aktivitäten ausgeführt werden usw.
      Einsatz in SMSec: Erkennen, ob Sophos Mobile Security Dienste ausgeführt werden
    • Automatischer Start nach Systemstart
      Erlaubt der App, sofort nach dem Systemstart zu starten
      Einsatz in SMSec: Starten der Sophos Mobile Security Dienste nach Starten des Geräts
    • Andere Apps schließen (ab SMSec 2.0)
      Erlaubt der App, Hintergrundprozesse anderer Apps zu beenden. Hierdurch wird die Ausführung anderer Apps unter Umständen unterbrochen
      Einsatz in SMSec: Sophos Mobile Security erlauben, die Browseranwendung zu schließen, wenn der Benutzer eine Website aufruft, die als schädlich identifiziert ist
  • Netzwerkkommunikation
    • Vollständiger Netzwerkzugriff
      Erlaubt einer Anwendung das Erstellen von Netzwerksockets
      Einsatz in SMSec: Cloud-Abgleiche mit den Sophos SXL-Servern durchführen
    • Netzwerkverbindungen einsehen
      Erlaubt einer Anwendung, den Status aller Netzwerke einzusehen.
      Einsatz in SMSec: Erkennen, ob das Gerät über eine aktive WLAN-Verbindung verfügt
    • Steuerung der Near Field Communication (ab SMSec 1.5)
      Erlaubt der App, mit Near Field Communication (NFC)-Tags, -Karten und -Lesern zu kommunizieren
      Einsatz in SMSec: Im Sophos Mobile Security Advisor erkennen, ob NFC auf dem Gerät aktiviert ist oder nicht
    • WLAN-Verbindungen anzeigen (ab SMSec 1.5)
      Erlaubt der App Einsicht in Informationen über WLAN-Prozesse im Netzwerk, u.a. ob WLAN aktiviert ist und welche Namen verbundene WLAN-Geräte tragen
      Einsatz in SMSec: Im Security Advisor erkennen, ob ein Zugriff auf unsichere WLAN-Netzwerke auf dem Gerät konfiguriert ist

 
Wenn Sie weitere Informationen oder Unterstützung benötigen, wenden Sie sich bitte an den technischen Support.

Artikel bewerten

Ungenügend Hervorragend

Anmerkungen