Wie werden BOPS- und HIPS-Einstellungen bei einem Upgrade von Version 9.7 auf 10.x migriert?

  • Artikel-ID: 114528
  • Aktualisiert: 01 Dez 2011

Wie werden die Einstellungen des Schutzes vor Pufferüberläufen (BOPS), des Host Intrusion Prevention Systems (HIPS) sowie des Benachrichtigungsmodus beim Upgrade der Endpoint-Sicherheitssoftware von Version 9.7 auf Version 10 migriert?

Dieser Artikel bezieht sich auf ein Produkt, das sich zurzeit im Beta-Test befindet.

Festgestellt in Version

Sophos Endpoint Security and Control 10.0

Beim Upgrade auf Version 10 der Sophos Endpoint-Sicherheitssoftware bedingt die Option "Erkennung verdächtigen Verhaltens" die Optionen der Verhaltensüberwachung.

Version 9.7 bietet folgende Optionen:

  • Erkennung verdächtigen Verhaltens
  • Erkennung von Pufferüberläufen
  • Nur Alerts

Version 10.x bietet folgende Optionen:

  • Verhaltensüberwachung aktivieren

    Schädliches und verdächtiges Verhalten (HIPS)
    • Erkennung schädlichen Verhaltens
    • Erkennung verdächtigen Verhaltens
    • Verdächtiges Verhalten nur melden, nicht blockieren

    Pufferüberläufe
    • Erkennung von Pufferüberläufen
    • Nur melden, nicht blockieren

Wenn die Option "Nur Alerts" in Version 9.7. aktiviert ist, wird dies sowohl für die "Erkennung verdächtigen Verhaltens" als auch die "Erkennung von Pufferüberläufen" übernommen.

 
Wenn Sie weitere Informationen oder Unterstützung benötigen, wenden Sie sich bitte an den technischen Support.

Artikel bewerten

Ungenügend Hervorragend

Anmerkungen