Security Threat Report: Halbjahresbericht 2010

Cyberkriminalität erlebt derzeit ein Dauerhoch. Erfahren Sie das Neueste über Bedrohungen von heute

Die Hälfte des Jahres 2010 ist vergangen. Cyberkriminalität nimmt weiterhin zu – an Umfang und Komplexität.

Soziale Netzwerke spielen im Alltag eine immer größere Rolle. Somit bieten sie auch eine zunehmend größere Angriffsfläche für Hacker, die persönliche Daten der User stehlen und für kriminelle Zwecke missbrauchen, die Kontrolle über Computersysteme erlangen und Profit aus persönlichen Daten, privatem oder Unternehmensvermögen sowie Werbung oder Spam schlagen möchten.

Benutzer haben sich im Alltag an neue Technologien angepasst. Auch Sicherheitsanbieter mussten neue Strategien ausarbeiten, um dem vehementen Anstieg an neuer Malware und neuen Angriffswegen Herr zu werden.

Zwar ist es kein leichtes Unterfangen, den Überblick über den schnellen und steten Wandel der Bedrohungslandschaft zu behalten, doch zahlen sich Sorgfalt und Vorsicht zweifelsohne aus.

Wissen ist Macht. Ein Verständnis um die Gefahren, die sich in der modernen vernetzten Welt stellen, bietet eine gute Ausgangsbasis zur Sicherung von Identität, Besitztümern und Finanzen.

Weltweit unternehmen Hüter des Gesetzes zunehmende Anstrengungen, um Cyberkriminalität und die von ihr profitierenden Vereinigungen mit aller Macht zu bekämpfen.