Wenn Malware
mobil wird

Wir erklären Ihnen die Ursachen und Folgen
und zeigen Ihnen, wie Sie Mobilgeräte in Ihrem Unternehmen sicher nutzen können

Mit Schadsoftware – im Allgemeinen als Malware bezeichnet – greifen Cyberkriminelle vor allem Desktop-PCs an, nehmen aber auch immer häufiger Smartphones und andere Mobilgeräte ins Visier.

Trotz präventiver Maßnahmen wie dem Walled-Garden-Prinzip von Apple oder der Bouncer-Anwendung für Android von Google beeinträchtigt Malware sowohl die iOS- als auch die Android-Plattform. In diesem Dokument erklären wir Ihnen Schritt für Schritt plattformspezifische Richtlinien und Strategien, mit denen Sie Ihre Daten schützen und Ihre Mobilgeräte vor den Malware-Schreibern sichern können. Denn die warten buchstäblich nur darauf, sich in Ihre Systeme einhacken zu können.

Sie möchten mehr erfahren? Unter diesen Links erklären wir Ihnen die Ursachen und Auswirkungen von Malware sowie geeignete Abhilfemaßnahmen.

Sophos Lösungen

Sophos Mobile Control Sophos Mobile Control
Hier erfahren Sie, wie Sie private Geräte im Unternehmensumfeld schützen können

Wir haben jetzt auch einen kostenlosen Android-Malware-Scanner für Sie im Angebot. Der Scanner prüft sämtliche Android-Anwendungen auf Malware und schützt Ihre Daten selbst bei Verlust oder Diebstahl, da Sie das Gerät remote sperren können. Schützen Sie Ihr Android-Gerät noch heute.