5 Tipps für sichere Passwörter auf Mobilgeräten

So erstellen Sie ein sicheres Passwort zum Schutz Ihrer Daten

Auf Ihren Mobilgeräten sind Kontakte, Online-Banking-Daten, E-Mails und mobile Anwendungen gespeichert. Smartphones und Tablet-PCs können Ihr gesamtes Leben offenlegen. Egal, welches Gerät Sie verwenden, beherzigen Sie immer folgende Tipps für die Sicherheit Ihrer Daten. Auf diese Weise mindern Sie das Risiko, wenn Ihr Gerät verloren geht oder gestohlen wird.

1. Legen Sie immer ein Passwort fest. Andernfalls hat jeder, dem Ihr Gerät in die Hände fällt, sofort Zugriff auf Ihre Anwendungen und Daten.

2. Wählen Sie ein schwer zu erratendes Passwort. Passwörter wie 1234 oder 0815 lassen sich in Sekundenschnelle knacken. Wählen Sie ein Passwort, das einmalig ist und sich dennoch leicht einprägt. Vermeiden Sie zudem Wörter, die im Lexikon stehen.

3. Je länger desto besser. Je länger Ihr Passwort ist, desto schwerer lässt es sich knacken. Verwenden Sie also Passwörter mit mindestens sechs Zeichen.

4. Kombinieren Sie Zahlen und Buchstaben. Wenn möglich verwenden Sie als Passwort am besten eine Kombination aus Zahlen, Buchstaben und Sonderzeichen.

5. Wählen ein Passwort nie mehrmals. Vermeiden Sie es, dasselbe Passwort auch andernorts zu nutzen, z.B. für andere Geräte, Bankkarten oder Ihr E-Mail- bzw. Facebook-Konto. So bleibt der Rest auch dann sicher, wenn ein Passwort geknackt wird.

Mehr Tipps zum Schutz von Mobilgeräten erhalten Sie in unserem kostenlosen Mobile-Security-Toolkit.

Zum Download