Informationen zum Kauf

In drei einfachen Schritten zum optimalen Schutz

  • Wählen Sie die Art der Bereitstellung

    Hardware-, Software-, virtuelle oder Cloud-Appliance

  • Wählen Sie die geeignete Lizenz

    Für einen vollständigen Schutz durch eine Next-Gen Firewall sind UTM Network Protection und UTM Web Protection erforderlich

  • Wählen Sie optional Geräte zur Erweiterung Ihres Schutzes

    Anschluss von Sophos Access Points für sicheres WLAN und mit Sophos RED Ausweitung des Schutzes auf Außenstellen

Ausführlichere Informationen über diese Schritte erhalten Sie unten. Wenn Sie bei Ihrer Entscheidung Hilfe benötigen, wenden Sie sich einfach an uns oder an Ihren Sophos Partner. Wir und unsere Partner helfen Ihnen gerne.

Wählen Sie die Art der Bereitstellung

Wählen Sie die für Ihre Umgebung geeignete Appliance – Hardware, Software, virtuell oder sogar cloudbasiert?

  • Hardware

    Wir haben mehrere High-Performance-Modelle zur Auswahl – eines passt auf jeden Fall perfekt in Ihre Umgebung. Sie vereinen unsere Sicherheitsanwendungen mit einem gehärteten Betriebssystem auf optimierten, Intel-kompatiblen Serversystemen. Technische Spezifikationen

  • Virtuell

    Virtuelle Appliances sind als VMware Ready und Citrix Ready zertifiziert. Sie können auch in Microsoft Hyper-V- und virtuellen KVM-Umgebungen ausgeführt werden.

  • Software

    Bei dieser Bereitstellungsart erhalten Sie ein Image, das Sie auf einer Intel-basierten Serverhardware Ihrer Wahl installieren können.

  • Cloud-Appliances

    Über Amazon Virtual Private Cloud (VPC) lässt sich die Appliance in der Cloud ausführen. Alternativ können Sie den Amazon VPC Connector der UTM einsetzen und erhalten so einen sicheren und stabilen Zugriff auf Ihre Amazon-gehosteten Ressourcen. Weitere Infos zu Sophos UTM in der Amazon Cloud

Wählen Sie die geeignete Lizenz

Bei uns haben Sie volle Flexibilität: Alle Schutzmodule sind einzeln erhältlich. Alternativ können Sie eines unserer Lizenzpakete wählen.

Module Next-Gen Firewall BasicGuard FullGuard
Essential Firewall – kostenlos: Network Firewall, NAT, Native Windows Remote Access

Datenblatt
Alle Funktionen Alle Funktionen Alle Funktionen
Network Protection: Advanced Threat Protection, IPSec/SSL VPN, Intrusion Prevention, DoS Protection

Datenblatt
Alle Funktionen Basis-Funktionen Alle Funktionen
Web Protection: URL-Filterung, Application Control, zwei Antivirus-Engines

Datenblatt
Alle Funktionen Basis-Funktionen Alle Funktionen
Email Protection: Anti-Spam, E-Mail-Verschlüsselung und DLP, zwei Antivirus-Engines

Datenblatt
Optional Basis-Funktionen Alle Funktionen
Wireless Protection: Wireless Controller, Multi-SSID-Unterstützung, Captive Portal

Datenblatt
Optional Basis-Funktionen Alle Funktionen
Webserver Protection: Web Application Firewall, Reverseproxy, Antivirus

Datenblatt
Optional Alle Funktionen
Endpoint Protection: Antivirus, HIPS, Device Control

Datenblatt
Optional Optional Optional

Wählen Sie optional Geräte zur Erweiterung Ihres Schutzes

Wir haben zahlreiche Wi-Fi Access Points im Angebot – auch für Ihre Umgebung ist das geeignete Modell dabei. Die Access Points basieren auf hochleistungsfähigen 802.11n-Chipsätzen und sind mit anwendungsspezifischen Antennen, zusätzlichen CPU- und Speicherressourcen sowie hardwarebeschleunigter Verschlüsselung ausgestattet.

Zur Sicherung Ihrer Außenstellen mit Sophos RED sind keine zusätzlichen Lizenzen erforderlich. Sie erwerben lediglich die Hardware. Es fallen keine Wartungsgebühren an. Technische Spezifikationen zu Sophos RED