Mobile Device Management

iPhone, iPad, Android und viele mehr – ob vom Unternehmen ausgegeben oder im Privatbesitz: Die Wahrscheinlichkeit, dass diese Geräte im Unternehmensumfeld genutzt werden, ist hoch. Daher müssen Sie die Mobilgeräte der Benutzer und sensible Unternehmensdaten schützen.

Mit unserer Hilfe können Sie Benutzern von Mobilgeräten alle gewünschten Apps bereitstellen und gleichzeitig einheitliche Sicherheitsrichtlinien für Smartphones und Tablets durchsetzen. Außerdem kontrollieren Sie die Sicherheitsfunktionen von Smartphones und können Mobilgeräte bei Verlust sogar remote sperren oder zurücksetzen.

Jetzt kostenfrei testen
EndUser Protection

Funktionen im Überblick

  • Schützt Unternehmensdaten durch die Verwaltung von Apps und die Absicherung von iOS (iPhone/iPad), Android, BlackBerry und Windows Mobile, einschließlich Kennwortschutz, automatischer Sperrung und beliebiger Verschlüsselungsoptionen.
  • Ermöglicht Ihnen, verloren gegangene oder gestohlene Geräte über Ihre Webkonsole zu orten, sperren oder zu bereinigen. Benutzer können diese Maßnahmen über das Selbsthilfe-Portal auch selbst vornehmen und Ihnen so wertvolle Zeit sparen.
  • Sorgt dafür, dass nur registrierte Geräte, die Ihre Anforderungen erfüllen (kein Jailbreak, Root), Zugriff auf Unternehmensdaten und E-Mails erhalten und gibt Ihnen die Möglichkeit, Korrekturmaßnahmen für nicht richtlinienkonforme Geräte einzurichten.
  • Verwaltet Apps über den Enterprise App Store, damit empfohlene und interne Apps sicher verteilt und zeitvergeudende oder unerwünschte Apps auf die Blacklist gesetzt werden können.
  • Lässt Benutzer neue Geräte einfach „over the air“ einrichten und registrieren und entlastet damit Ihr Helpdesk.

Sophos Mobile Control 

Ermöglicht die Verwaltung aller vom Unternehmen ausgegebenen und privaten Geräte über eine benutzerfreundliche Webkonsole.