CeBIT 2013: Sophos macht Sicherheit persönlich

Februar 19, 2013 Sophos Press Release

Nachdem Sophos auf der CeBIT im vergangen Jahr das Thema Complete Security salonfähig gemacht hat, stehen 2013 die Ergebnisse der umfangreichen Umstrukturierungsmaßnahmen im Fokus. Neben aktuellen Produkten wie UTM 9 oder Sophos Mobile Control 3.0 gehört dazu auch das neue, auf den Anwender ausgerichtete Lizensierungsmodell EndUser Protection.

In Zeiten zunehmend diversifizierter Angriffe aus dem Netz müssen Unternehmen umdenken. Voneinander unabhängige Einzellösungen zum Schutz der hauseigenen IT-Systeme sind längst nicht mehr zeitgemäß, um schnell und effektiv für Sicherheit zu sorgen. Lösungen müssen nicht nur das interne Unternehmensnetzwerk absichern, sondern alle Mitarbeitern zu jeder Zeit und an jedem Ort. Wie das effektiv und kostengünstig in die Tat umgesetzt werden kann, verrät das Sophos-Team im Rahmen der diesjährigen CeBIT.

„Wir haben eine enorm ereignisreiche Zeit hinter uns, die unter anderem durch wichtige Zukäufe wie dem UTM-Spezialisten Astaro oder dem MDM-Profi Dialogs, aber auch tiefgreifende strukturelle Änderungen im Unternehmen geprägt war, um unsere Partner noch effektiver bedienen zu können. Damit haben wir die Weichen für die Zukunft gestellt und können auf der diesjährigen CeBIT mit einem extrem schlagkräftigen Portfolio durchstarten. Complete Security ist nicht mehr nur eine Worthülse, sondern Realität!“, so Ralf Haubrich, Regional Vice President DACH bei Sophos.

Last but not least erwartet Besucher im Rahmen verschiedener Expertenvorträge Insider-Wissen rund um das Thema IT-Sicherheit. Unter anderem ist IT-Security-Evangelist James Lyne zu Besuch in Hannover führt auf der Showbühne mit seiner „Anatomy of an Attack“ live in die Welt des Hacking ein.

Der Sophos-Stand befindet sich in Halle 12, Stand C69

Die Top-Produkte im Überblick:

UTM 9.1
Umfassendes Unified Threat Management für Unternehmen jeder Größenordnung. Jetzt neu mit in UTM Endpoint Protection integrierten Web Policies, Wireless Repeating Funktionalität sowie signifikante Performanceverbesserungen und weiter optimierte Benutzerfreundlichkeit.

EndUser Protection
Komplettschutz für Endpoints, Mobilgeräte und Daten mit einer einzigen Lizenz pro Benutzer - nicht pro Gerät.

Mobile Control 3.0
Mobile Device Management, jetzt erweitert um unsere Mobile Security App, mit der Sie umfassende Kontrolle über die Sicherheit Ihrer Android-Geräte erhalten. Auch als SaaS erhältlich.

RED 50
Das neue Remote-Ethernet-Device-Modell ermöglicht Durchsatzraten von mehr als 300Mbps. Mit dieser Performancesteigerung ist das Gerät ideal für alle Unternehmen, die täglich große Datenmengen zu ihren Zweigstellen transferieren müssen.

SafeGuard Enterprise 6
Schutz und Verschlüsselung für sensible Unternehmensdaten, auch im Netzwerk und in der Cloud.