Presse

Lesen Sie unsere neuesten Meldungen

16 Jul 2012

Sophos UTM 9 verbindet ab heute UTM und Endpoint

Neue Complete-Security-Lösung „UTM 9“ integriert Endpoint-Schutz inklusive zentralem Management sowie ein HTML5-VPN-Portal und Wireless Hotspot Support

Sophos läutet mit dem heutigen Release von „UTM 9“ eine neue Ära in Sachen Bedienkomfort und Schlagkräftigkeit bei IT- und Datensicherheit ein. Die Lösung ist speziell darauf ausgerichtet, tatsächlich Complete Security zu bieten – und das als Hardware-, Software- oder virtuelle Lösung. Damit müssen IT-Abteilungen nicht mehr unnötig viel Zeit und Ressourcen in die Verwaltung einzelner Insellösungen investieren, sondern sie bekommen jeweils marktführende Technologien aller Bereiche aus einer Hand geliefert. Basis für dieses Rundumsorglospaket ist die erstmalige Verschmelzung der vielfach ausgezeichneten UTM- und Endpoint-Lösungen von Sophos, die in Version 9 mit einer zentralen Managementkonsole umgesetzt wurde.

Damit bedient Sophos eine der zentralen Forderungen in Sachen IT-Sicherheit in Unternehmen: Aufgrund der immer höheren Komplexität in Sachen Netzwerksicherheit ist die Verwendung mehrerer Stand-alone-Lösungen sowohl in Sachen Aufwand als auch Wirtschaftlichkeit oft nicht mehr praktikabel; UTM-Lösungen sind seit einiger Zeit ein beliebter Ausweg aus diesem Dilemma. Nach Schätzungen des Marktforschungsunternehmens Frost & Sullivan wächst der UTM-Markt bis 2015 auf rund 4 Milliarden Dollar. Zudem machte UTM nach Angaben der International Data Corporation IDC im 1. Quartal 2012 28,5 Prozent der Umsätze mit Security Appliances aus und kann auf ein Wachstum von 12,2 Prozent im Vergleich zum Vorjahr zurückblicken.

Allerdings boten auch die boomenden UTM-Lösungen bislang keinen wirklichen Komplettschutz, da die Endpoint-Absicherung nicht implementiert war. Indem Sophos diesen Schritt mit „UTM 9“ nun vollzieht, können IT-Administratoren erstmalig auf eine zentrale IT-Lösung für die komplette Absicherung aller Mitarbeiter zurückgreifen, egal ob im Firmennetzwerk oder mobil unterwegs.

„UTM 9 ist nicht nur für Sophos ein Meilenstein, sondern für Organisationen und Unternehmen weltweit. Seit der Übernahme von Astaro haben wir die Zeit effektiv genutzt, um ein integrierte Lösung zu entwickeln, die UTM mit Endpoint verbindet und damit neue Akzente im IT-Sicherheitsmarkt setzt. Das ist ein entscheidender Wettbewerbsvorteil für unsere Partner und bietet maximalen Bedienkomfort sowie höchste Wirtschaftlichkeit für die Kunden“, so John Shaw, Vice President Product Management bei Sophos.

Ausführliche Information zu UTM 9 gibt es unter www.sophos.com/de-de/products/unified.aspx

Über Sophos

Mehr als 100 Millionen Anwender in 150 Ländern verlassen sich auf Sophos‘ Complete-Security-Lösungen als den besten Schutz vor komplexen IT-Bedrohungen und Datenverlust. Sophos bietet dafür preisgekrönte Verschlüsselungs-, Endpoint-Security-, Web-, Email-, Mobile- und Network Security-Lösungen an, die einfach zu verwalten, zu installieren und einzusetzen sind. Das Angebot wird von einem weltweiten Netzwerk eigener Analysezentren, den SophosLabs, unterstützt.

Sophos hat seinen Hauptsitz in Boston, USA, und Oxford, Großbritannien. In Deutschland hat das Unternehmen seinen Hauptsitz in Wiesbaden und ist in Österreich und der Schweiz je an einem Standort vertreten. Weitere Informationen unter www.sophos.de.