Sophos verstärkt Engagement in der Westschweiz

März 25, 2010 Sophos Press Release

Sophos ernennt mit Lukas Fischer einen neuen Account Manager für die Romandie. Zusammen mit den Value Added Distributoren ComputerLinks und Infinigate sowie dem erweiterten Partnernetz soll die Markstellung der neu kombiniert vertriebenen Lösungen von Sophos und Utimaco im Bereich IT- und Datensicherheit in der Westschweiz sukzessive ausgebaut werden.

Der eidg. diplomierte Informatiker Lukas Fischer stösst von Wonderware zu Sophos, wo er als Area Sales Manager zeichnete. Davor war Lukas Fischer bei Dell in Genf als Channel Account Manager tätig. Der 25-jährige Fischer wird direkt an Marcel Beil, Country Manager, Sophos Schweiz AG rapportieren. Lukas Fischer soll zum einen die Kunden in der Westschweiz beraten und das Sophos Produktportfolio aktiv verkaufen. Zum anderen zusammen mit den Value Added Distributoren ComputerLinks und Infinigate das Sophos Partnernetz auf- und ausbauen.

Lukas Fischer, Account Manager Westschweiz bei Sophos: „Ein tiefgehendes Know-how der lokalen Partnerlandschaft ist gerade beim Thema IT- und Datensicherheit der Garant für erfolgreiche Projekte und zufriedene Kunden.“ Marcel Beil, Country Manager, Sophos Schweiz AG: „Mit Lukas Fischer haben wir den idealen Kopf für unsere Vertriebsmannschaft in der Westschweiz gefunden. Durch das kombinierte Produktportfolio von Sophos und Utimaco sehen wir gute Chancen, uns auch in der Westschweiz als führender Anbieter von Lösungen für die IT- und Datensicherheit zu etablieren. Gerade die jüngsten Datenskandale haben gezeigt, dass Unternehmen besser vor Systemausfällen, Datendiebstahl und Wirtschaftsspionage geschützt werden müssen“.