Ein neuer Fall für Richard Kennington: Sophos veröffentlicht zweiten Band seiner IT-Krimi-Reihe

Dezember 10, 2009 Sophos Press Release

Mit "Auf Sieg programmiert" hat Sophos den zweiten Band seiner IT-Krimi-Reihe veröffentlicht. Wie im ersten Teil "Spam aus dem achten Stock" sind der smarte britische IT-Security Experte Richard Kennington und Frank Siebald, IT-Administrator aus Mainz, Online-Kriminellen auf der Spur. Dunkle Machenschaften um echte und trojanische Pferde halten die glamouröse Welt des Pferderennsports und das sympathische Ermittler-Duo auf Trab. Die Leser des Krimis erhalten Einblicke in die Buchmacherszene, erfahren Details über die ausgeklügelten Tricks von Cybergangstern und werden Zeuge einer brisanten Jagd auf Wettbetrüger, die sich gezielt das Internet zunutze machen. Mit dem Krimi will Sophos Computernutzer auf zugleich unterhaltsame wie anschauliche Weise über IT-Sicherheits-Risiken und geeignete Schutzvorkehrungen aufklären. Das Unternehmen stellte das Buch zusammen mit dem Autor Jean C. Becker am 8. Dezember 2009 in Mainz vor.

SophosLabs in Aktion
Die Cyber-Detektive auf Spurensuche; Recherche aus den SophosLabs heraus

Das Glück dieser Erde liegt auf dem Rücken der Pferde. Doch offensichtlich wird diesem Glück gewaltig nachgeholfen. Es ist etwas faul auf der Galopprennbahn in Frankfurt-Niederrad: Manipulierte Webseiten, Pferde, die offensichtlich zurückgehalten werden, und ein mysteriöser Rennstallbesitzer verstricken die beiden IT-Detektive Richard Kennington und Frank Siebald in ein neues Abenteuer. Die Spur führt sie einmal mehr in das World Wide Web, in dem diesmal gefährliche Wettbetrüger ihr Unwesen treiben. Doch mit viel IT-Sachverstand und einer gesunden Portion Humor kommen die zwei Freunde den Bösewichten auf die Spur und können die trojanischen Pferde noch rechtzeitig aus dem Rennen ziehen.

Christoph Hardy, Senior Security Consultant bei Sophos: "Die Handlung des Krimis ist frei erfunden - die Wirklichkeit liegt jedoch näher als man denkt. Der große Erfolg unseres ersten Bandes hat gezeigt, dass ein Krimi ein geeignetes Instrument ist, Computer-Nutzer und IT-Verantwortliche für die vielfältigen Gefahren des Internets zu sensibilisieren. Die Fans von Richard Kennignton und Frank Siebald können sich wieder auf eine spannende Geschichte freuen, in deren Mittelpunkt topaktuelle Themen, wie Internet-Attacken und -Wettbetrug, stehen."

Cyberkriminalität ist Realität

Als erster IT- und Datensicherheitsanbieter hat Sophos in dem Mitte 2008 veröffentlichten Debüt-Krimi "Spam aus dem achten Stock" seine Erkenntnisse über die perfiden Machenschaften von Cyberkriminellen literarisch aufbereitet. Und auch im zweiten Teil der Krimi-Reihe basieren die beschriebenen Angriffsmethoden auf den Analysen der SophosLabs, der weltweiten Forschungszentren von Sophos: Pro Tag werden durchschnittlich 23.000 mit Schadcode infizierte Websites entdeckt. Insgesamt registrierten die Experten im ersten Halbjahr 2009 22,5 Millionen verschiedene Malware-Samples und damit doppelt so viele wie im gleichen Zeitraum 2008 (Quelle: Sophos Security Threat Report 1. Halbjahr 2009). Die Vorgehensweise der Online-Gangster läuft dabei oft mehrstufig ab: Über gezielte Mails leiten sie ahnungslose Internetnutzer auf harmlos erscheinende Webseiten, auf denen zuvor Schadcode hinterlegt wurde. Dieser Schadcode wird auf den Computer des Internet-Surfers geladen und kann dort aktiv werden - wie im Fall des Krimis ein Keylogger, der die Eingabe von Passwörtern protokolliert und automatisch an die Kriminellen weiterleitet.

Mit der Erstellung von "Auf Sieg programmiert" beauftragte Sophos wieder Jean C. Becker, der schon für die Erstellung des ersten Bands "Spam aus dem achten Stock" verantwortlich war. Der Mainzer Schriftsteller machte sich mit Krimis wie "Eine Mordsgegend", "Tod beim Rotweinfest" und "Das Mainzer Mörderpendel" bereits im Rhein-Main-Gebiet einen Namen. Dank seiner langjährigen Tätigkeit als Redakteur für verschiedene technische Fachzeitschriften und Unternehmen verfügt der Autor auch über umfassende IT-Kenntnisse.

Alle Computeranwender und Interessenten können "Auf Sieg programmiert" als PDF-Version herunterladen.

Außerdem ist der Krimi als Hörbuch, gelesen von der bekannten Hörfunk-Journalistin Claudia Huter, zum Download verfügbar.

Ein Video von der Buchvorstellung am 8. Dezember 2009 in Mainz finden Sie auf YouTube. Die Lesung des Krimi-Autors Jean C. Becker wurde von der Performance-Künstlerin Corina Ratzel begleitet, die die Handlung pantomimisch "in Bilder" verwandelte.