Neu: Sophos Security and Data Protection: Sophos erweitert Lösungsportfolio um Datensicherheitsfunktionen

Juni 02, 2009 Sophos Press Release

Die Lösungen von Sophos für Endpoint, E-Mail und Web Security enthalten nun erstmals Verschlüsselungsfunktionen und ermöglichen so den umfassenden Schutz von Daten vor unberechtigten Zugriffen, Diebstahl und Missbrauch. Mit dem neuen zentral zu verwaltenden Komplettangebot Sophos Security and Data Protection lassen sich IT-Systeme und Informationen effizient vor Malware- und Spam-Attacken schützen und Compliance-Richtlinien einfach durchsetzen. Unternehmen profitieren dadurch von Kostenersparnissen sowie einer deutlich vereinfachten Verwaltung der IT- und Datensicherheit. Sophos Security and Data Protection vereint dabei Endpoint-, E-Mail- und Web Security in einer Lösung und deckt so eine Vielzahl an IT- und Datensicherheitsanforderungen in Unternehmen ab.

Das neue Komplettpaket Sophos Security and Data Protection ist das erste integrierte Angebot in Folge der im vergangenen Jahr angekündigten Übernahme des Datensicherheitsexperten Utimaco durch Sophos. Das Angebot setzt sich zusammen aus:

  • Sophos Endpoint Security and Data Protection
  • Sophos E-Mail Security and Data Protection
  • Sophos Web Security and Control

Die Sophos Lösungen zeichnen sich besonders durch ihre einfache Installation und Verwaltbarkeit aus. Unternehmen können sich somit auf IT-Aufgaben konzentrieren, die zur Umsatzsteigerung im Unternehmen beitragen. Mit den neuen Security and Data Protection Angeboten unterstreicht Sophos sein Konzept integrierter Lösungen, die die Komplexität bei der Verwaltung der IT reduzieren und Unternehmen dabei unterstützen, das Risiko eines Datenverlustes zu minimieren sowie Compliance-Vorgaben einzuhalten.

Steve Munford, CEO von Sophos: 'Von zahlreichen IT-Verantwortlichen wissen wir, dass sich die von ihnen eingesetzten IT-Security-Produkte vielfach nur schwer verwalten lassen und sie bei Problemen oft schlechten Support von den Herstellern erhalten. Das führt nicht selten zu Frustration. Zugleich überdenken derzeit viele Unternehmen ihre IT-Sicherheitsstrategien. Diese Entwicklungen bieten für Sophos erhebliche Chancen am Markt.'

Sophos Security and Data Protection: Endpoint-, E-Mail- und Datensicherheit in einer Lösung

Sophos Endpoint Security and Data Protection enthält Funktionen zur vollständigen Festplattenverschlüsselung und zur Kontrolle von mobilen Datenträgern und Anwendungen sowie eine integrierte Netzwerkzugangskontrolle. Daneben bietet die Lösung einen plattformübergreifenden, präventiven Schutz stationärer Computer, Laptops, File Server und mobiler Geräte vor Malware-Infektionen. Mithilfe der zentralen Management-Konsole lassen sich zahlreiche Prozesse, etwa die Konfiguration, Implementierung und Aktualisierung des Endpoint-Schutzes sowie die Durchsetzung von Richtlinien über alle Computer im Netzwerk hinweg, automatisieren - unabhängig von den genutzten Betriebssystemen. Der Zeitaufwand für die Administration der Lösung verringert sich dadurch deutlich.

Die neue Sophos E-Mail Security and Data Protection schützt geschäftskritische Daten auch bei der Übertragung per E-Mail. Die Lösung kombiniert den Schutz vor E-Mail-basierten Bedrohungen wie Malware, Spam- und Phishing-Attacken mit Content Filtering und neuen Datenschutz-Funktionen mit SPX Encryption, einer patentierten E-Mail-Verschlüsselungstechnologie, die besonders einfach zu implementieren und zu verwalten ist. Gemäß den vom Administrator konfigurierten Richtlinien werden damit ausgehende Nachrichten automatisch in verschlüsselte PDF-Dokumente umgewandelt und mit einem Passwort geschützt. Die betreffende E-Mail wird dann als PDF an den Empfänger gesendet, der das verschlüsselte Dokument von jedem E-Mail-Client aus einfach durch Verwendung des übermittelten Passworts öffnen kann. Um die verschlüsselte Nachricht zu lesen, ist keine Verbindung zum Netzwerk notwendig.

Neue Web Security and Control Appliances für Großunternehmen und Niederlassungen

An Großunternehmen richtet sich die neue Hochleistungs-Appliance WS1100, wohingegen das zweite neue Modell WS500 durch seine flexiblen Einrichtungsmöglichkeiten besonders für Niederlassungen sowie mittelständische Firmen geeignet ist.

Die neuen Appliances verfügen über eine weiter vereinfachte Benutzer-Schnittstelle. Die Einrichtung von Regeln für bestimmte Benutzer oder Benutzergruppen erfolgt mit Unterstützung eines Assistenten. Für den detaillierten Überblick über die Web-Nutzung können sich Administratoren automatisch täglich Berichte als PDF per E-Mail zustellen lassen. Diese Funktionen reduzieren den Aufwand für die IT-Sicherheits-Administratoren erheblich, und erhöhen gleichzeitig den Schutz der Mitarbeiter beim Surfen im Internet.

Um die Verwaltung von Web Security and Control Appliances, die an mehreren Standorten eingesetzt werden, zu vereinfachen, bietet Sophos nun eine neue Security Management Appliance an. Über ein zentrales Dashboard lassen sich damit die verteilten Appliances in Echtzeit zentral managen und überwachen. Zusätzlich können mit der Security Management Appliance zentral alle Daten einer Web Security Infrastruktur zusammengeführt werden, was das Erstellen von Reportings und Compliance-Berichten vereinfacht. Um unternehmensinternen Regeln und gesetzlichen Vorgaben zu entsprechen, können die Daten bis zu drei Jahre gespeichert werden.

Web-basierte Applikationen ersetzen für viele Angestellte immer öfter Desktop-Anwendungen. Da nach Analysen der SophosLabs mittlerweile alle 4,5 Sekunden eine neu mit Schadcode infizierte Webseite entdeckt wird, gewinnt der Schutz vor Bedrohungen aus dem Internet eine immer höhere Priorität. Die Web Security and Control Appliances von Sophos sorgen für einen produktiven und sicheren Internet-Zugang, indem sie Schadcodes, Phishing-Attacken, anonymisierende Proxys und unerwünschte Anwendungen bereits am Gateway blocken, bevor sie Schaden anrichten können. Dafür sind alle Appliances auch mit der Behavioral Genotype Malware Scanning Technologie ausgestattet, die in Echtzeit dafür sorgt, dass auch neue und bisher unbekannte Schädlinge und Angriffe erkannt werden. Jede Appliance, unabhängig davon wo sie eingesetzt ist, wird automatisch von Sophos überwacht und mit Updates versorgt.

Preise und Verfügbarkeit

Sophos Security and Data Protection ist ab sofort verfügbar. Um Endpoint-, E-Mail- und Web-Schutz nutzen zu können, wird lediglich eine einzige Lizenzierung benötigt. Darin enthalten ist ein 24x7 Support über Telefon, E-Mail und Internet. Bestehenden Kunden bietet Sophos eine nahtlose Upgrade-Möglichkeit auf die neuen Angebote an.

Die neuen Web Security and Control Appliances sind ebenfalls ab sofort verfügbar. Die proaktive Überwachung des Systemzustands und der Systemverfügbarkeit durch Sophos gehört zum Lieferumfang, ebenso wie die Updates für URL-Filtering und die Software. Enthalten ist außerdem eine erweiterte dreijährige Austauschgarantie sowie ein 24x7 Support über Telefon, E-Mail und Internet.