IT-Security aus einem Guss: Ortrander Eisenhütte setzt auf Sophos

März 12, 2009 Sophos Press Release

Logo Ortrander
Ortrander Eisenhütte setzt auf Sophos

Die Ortrander Eisenhütte GmbH, internationales Gusszentrum in der Lausitz, setzt auf Sophos Endpoint Security and Control, um ihre 75 Computer-Arbeitsplatz-PCs vor Malware und unberechtigten Zugriffen zu schützen. Die Sophos Lösung wehrt dabei nicht nur elektronische Schädlinge ab, sondern stellt auch sicher, dass alle Rechner im Netzwerk autorisierte, aktuelle Software nutzen und den Sicherheitsrichtlinien des Unternehmens entsprechen. Implementiert wurde Sophos Endpoint Security and Control bei Ortrander zusammen mit dem Dresdner Sophos Partner PC Scholz.

Seit rund 120 Jahren steht die Ortrander Eisenhütte GmbH für dünnwandigen, gewichtssparenden Qualitätsguss. Werkstoffe im Grau- und Sphäroguss und modernste Gießerei-High-Tech garantieren die Zukunftsfähigkeit des mittelständischen Familienunternehmens. Um auch die IT-Infrastruktur vor dem Hintergrund zunehmender Bedrohungen sicher und fit für die Zukunft zu machen, entschied sich Ortrander für die Implementierung einer umfassenden Sicherheitslösung. Die Wahl fiel dabei auf Sophos.

Mit Sophos Endpoint Security and Control schützt Ortrander heute die 75 Computer-Arbeitsplätze des Unternehmens zuverlässig vor Malware-Infektionen und unberechtigten Zugriffen. Die getroffenen Schutzmaßnahmen werden den steigenden Anforderungen an die IT-Sicherheit optimal gerecht: Unter anderem kann Ortrander mit der Sophos Lösung die Nutzung von Applikationen wie auch den Zugriff auf Wechseldatenträger kontrollieren. Dadurch lassen sich beispielsweise die in der Produktion eingesetzten Arbeitsstationen ausschließlich für ihre jeweiligen Aufgaben nutzen und stellen somit kein ungewolltes Risiko für die IT-Sicherheit dar.

Mathias Krüger, IT Manager der Ortrander Eisenhütte GmbH: "Sophos hat uns die Entscheidung leicht gemacht: Die Vielfalt an Funktionen und Leistungen, die einfache Verwaltbarkeit, die sehr gute Performance und nicht zuletzt der reaktionsschnelle und kompetente Support haben uns schnell überzeugt. Mit Sophos Endpoint Security and Control haben wir eine Rundum-Sorglos-Lösung gefunden, mit der wir durchweg zufrieden sind."

Sophos Endpoint Security and Control

Sophos Endpoint Security and Control kombiniert Anti-Virus, Anti-Spyware, Host Intrusion Prevention, Application Control, Firewall und Network Access Control (NAC) in einer Lösung. Der Vorteil für Unternehmen: Sie profitieren nicht nur von einem zuverlässigen Malware-Schutz, sondern auch von einem vollständigen und präventiven Schutz ihrer Computer und Netzwerke. Über eine zentrale Management-Konsole lassen sich die Funktionen der IT-Sicherheits-Lösung einfach verwalten und aktualisieren. Dank der integrierten Application-Control-Funktion und Netzwerkzugangskontrolle (Network Access Control) können Administratoren unter anderem sicherstellen, dass alle Rechner im Netzwerk ausschließlich genehmigte Software nutzen, stets die aktuellen Sicherheits-Updates und Patches installiert sind und die PCs den Unternehmensrichtlinien entsprechen.