Sophos deckt auf: Die Pitcairn-Inseln verbreiten pro Einwohner die meisten Spam-Mails

März 10, 2008 Sophos Press Release

Spammer missbrauchen weltweit Computer ahnungsloser Nutzer zum Versenden von JunkMails. Copyright (c) Sophos
Spammer missbrauchen weltweit Computer ahnungsloser Nutzer zum Versenden von JunkMails.

Sophos, Hersteller von ITLösungen im Bereich Security and Control, deckt die Top 10 der pro Einwohner am meisten Spam verbreitenden Länder auf. Die drei mengenmäßig am meisten Spam versendenden Länder die USA, Russland und China welche für 33,8 Prozent des im vierten Quartal 2007 verbreiteten Spams verantwortlich waren, sucht man in dieser Auflistung vergeblich.

Die Top 10 der pro Einwohner am meisten Spam verbreitenden Länder:

1. PitcairnInseln
2. Niue
3. Tokelau
4. Anguilla
5. FäröerInseln
6. Monaco
7. Bermuda
8. FalklandInseln
9. Andorra
10. Aruba

Bemisst man für die Top 3 der Spam verbreitenden Länder den pro Einwohner versendeten Spam, belegen die USA Platz 64, Russland Platz 45 und China fällt sogar auf Platz 132 zurück.

'Von Oktober bis Dezember 2007 waren die USA alleine auf Grund der hohen Anzahl an von RemoteHackern missbrauchten Computern für die Verbreitung von weit mehr Spam verantwortlich als jedes andere Land," erklärt Carole Theriault, Senior Security Consultant bei Sophos. 'Legt man allerdings den pro Einwohner verbreiteten Spam zu Grunde, erhält man vollkommen andere Ergebnisse. Die meisten Länder in dieser Auflistung haben im Gegensatz zu den üblichen Verdächtigen eine sehr geringe Einwohnerzahl. Gemessen an ihrer Einwohnerzahl belegen diese Länder beim SpamVersand jedoch die vordersten Plätze. Nur weil sich ein PC auf einer entlegenen Insel im Südpazifik befindet, bedeutet dies also keinesfalls, dass dieser nicht zur globalen SpamProblematik beiträgt. Computernutzer weltweit müssen endlich aufwachen und auf ihren PCs geeignete Schutzmaßnahmen gegen heutige Bedrohungen treffen.'

Die Positionen der übrigen beim SpamVersand auf den vorderen Plätzen rangierenden Länder verändern sich folgendermaßen, wenn der pro Einwohner verbreitete Spam zu Grunde gelegt wird:

Das Vereinigte Königreich fällt von Platz 9 auf Platz 50
Kanada fällt von Platz 26 auf Platz 89
Japan fällt von Platz 32 auf Platz 136
Australien fällt von Platz 33 auf Platz 85

Deutschland belegt in dieser Aufstellung den Platz 67.

Sophos hat kürzlich seinen Security Threat Report 2008 veröffentlicht, welcher Aufschluss darüber gibt, wie finanziell motivierte Cyberkriminelle gefährdete Computer zur weltweiten Verbreitung von SpamMails missbrauchen.

Sophos empfiehlt allen ComputerNutzern, ihre Desktops, Gateways und Server mit ITSicherheitslösungen zu schützen, die automatisch aktualisierten Schutz vor Viren, Spyware, Hackern und Spam bieten.