Sophos begrüßt AMTSO Zusammenschluss

Februar 04, 2008 Sophos Press Release


Sophos zählt zu einer Vielzahl von AMTSO befürwortenden Unternehmen.

Die AntiMalware Testing Standards Organization AMTSO teilte heute ihren offiziellen Zusammenschluss zur Entwicklung allgemein anerkannter Standards und Leitlinien für Tests von AntiMalwareProdukten mit. Ihre Gründung ist das Ergebnis eines kürzlich in Bilbao, Spanien abgehaltenen Meetings von mehr als 40 aus allen Teilen der Welt stammenden Security SoftwareTechnologen und AntiMalwareTestern.

"Es besteht kein Zweifel, dass sich das MalwareProblem, vorangetrieben durch fianzielle Motivation und organisierte kriminelle Gruppierungen, in den letzten Jahren verschärft hat," sagte Stuart Taylor, SophosLabs Manager, Sophos. "Glücklicherweise haben die Hersteller von Sicherheitslösungen zum proaktiven Schutz vor derlei Bedrohungen ausgepfeiltere Methoden mit nie zuvor erreichter Leistungsfähigkeit entwickelt. Traditionelle Tests verlieren so jedoch zunehmend an Bedeutung, da sie die neuen in die Sicherheitslösungen integrierten Technologien nicht berücksichtigen. Ein primäres Ziel der AMTSO liegt in der Bereitstellung authentischer Tests für jedermann, von denen alle Computernutzer auf der Suche nach dem Höchstmaß an Schutz profitieren werden."

Laut der AMTSO Website ist die Gründung aus der branchenweiten Besorgnis über die immer größer werdende Kluft zwischen den tatsächlich von AntiMalwareTechnologien gebotenen Funktionen und den Testmethoden zu ihrer Bewertung erwachsen. Da MalwareschutzLösungen immer komplexer werden, können viele derzeitig durchgeführte Tests die Wirksamkeit der Produkte nicht mehr ordnungsgemäß bewerten und haben so unvollständige, fehlerhafte oder irreführende Produktvergleichstests zur Folge. AMTSO hat sich dem globalen Bedürfnis nach objektiveren, qualitativ hochwertigeren und aussagekräftigeren Testmethoden verschrieben.

Mehr Informationen finden Sie auf der AMTSO Website.