GE entscheidet sich für integrierte Security & Control Lösung von Sophos

Juni 05, 2007 Sophos Press Release

GE, eines der bekanntesten Unternehmen weltweit, hat sich für den Einsatz der integrierten Security & Control Lösung von Sophos, einem der weltweit führenden Anbieter für Security & Control, entschieden. Die Einführung der Lösung beginnt noch in diesem Jahr. Gemäß der Vereinbarung werden dabei weltweit und über alle Unternehmensbereiche von GE hinweg bis zu 350.000 Endpoints (Laptops, Desktop-Rechner und Server) mit der Sophos Lösung ausgestattet. Um die Verwaltbarkeit der IT-Sicherheit im Netzwerk zu verbessern und Kosten für die Administration mehrerer Sicherheitslösungen zu reduzieren, wird GE sowohl die Netzwerkzugangskontrolllösung von Sophos als auch Sophos Anti-Virus und die Sophos Client Firewall einsetzen - die integrierten Lösungen ermöglichen es IT-Administratoren, die Netzwerke und Rechner komfortabler und einfacher vor IT-Sicherheits-Gefahren zu schützen.

Steve Munford, CEO von Sophos: "Unternehmen fordern heute einen zentralen und integrierten Agent, mit dem sich sämtliche Bereiche der Endpoint-Sicherheit an jedem PC gewährleisten lassen. Andere Hersteller bieten Security-Pakete an, die nicht viel mehr als eine Ansammlung einzelner Anwendungen sind, die auf jedem Arbeitsplatzrechner um Ressourcen konkurrieren. Von Unternehmen wissen wir, dass sich die Zeiten geändert haben und der Platz für Network Access Control und integrierte IT-Sicherheit am Endpoint liegt."