Schulen mit innovativer Internet-Nutzung gesucht

März 16, 2007 Sophos Press Release

Aus Anlass seiner zehnjährigen Präsenz in Deutschland startet der Computersicherheits-Spezialist Sophos zur CeBIT 2007 den Wettbewerb "Deutschlands beste Internet-Schulen". Bis zum 4. Juni 2007 können sich Schüler gemeinsam mit ihren Lehrern um den Titel der besten Internet-Schulen bewerben. Prämiert werden die Schulen, die sich durch einen außergewöhnlichen Einsatz des Internets im Schulleben auszeichnen. Als Hauptgewinn erwartet die zehn besten Schulen die Sophos Security Suite für den zuverlässigen Rundum-Schutz ihrer Rechner und Netzwerke vor Viren, Würmern, Spam und Hacker-Attacken. Die Lösung lässt sich extrem einfach installieren und verwalten - Schulen können damit ohne viel Aufwand und spezielle IT-Kenntnisse ihre Systeme zuverlässig schützen. Darüber hinaus erhalten alle teilnehmenden Schulen das von Sophos verfasste Handbuch "A bis Z der Computersicherheit". Das Handbuch informiert anschaulich und schülergerecht über mögliche IT-Sicherheits-Risiken und gibt hilfreiche Tipps für den sicheren Einsatz von E-Mail und Internet. Ziel der Aktion ist es, Jugendliche zu mehr Sensibilität im Umgang mit neuen Medien aufzurufen, um sie so vor den vielfältigen Gefahren des Webs zu schützen. Bildlich dargestellt wird das Thema "Computersicherheit an Schulen" durch die Figur des "PhiloSophos" - das offizielle Wettbewerbsmaskottchen.

Pino v. Kienlin, Geschäftsführer der Sophos GmbH: "Viele Kinder und Jugendliche verbringen heute einen Großteil ihrer Freizeit im World Wide Web. Sie chatten mit Freunden, spielen Online-Games und laden sich Videos oder die neuesten Musik-Hits herunter. Auch im Unterricht und bei anderen schulischen Aktivitäten hat sich das Internet bewährt - oft nutzen Schüler die bereitgestellten Rechner auch privat in den Pausen, Freistunden oder am Nachmittag. Die Gefahr, dass gerade junge Anwender Opfer krimineller Cyber-Attacken werden, ist dabei besonders groß. Umso wichtiger ist es gerade für Schulen, dass sie sich mit dem Thema IT-Sicherheit auseinandersetzen, ihre Schüler über die Risken aufklären und ihre IT-Systeme ausreichend vor Angriffen schützen. Mit unserer Sicherheits-Initiative möchten wir Schülern und Lehrern die Chance geben, sich mit ihren Internet-Projekten zu präsentieren, und sie gleichzeitig für die Gefahren des Webs sensibilisieren."

Als Preis erhalten die zehn besten Internet-Schulen die Sophos Security Suite inklusive drei Jahren kostenfreier Updates. Die Lösung bietet Schulen einen umfassenden Schutz ihrer PCs, Laptops und Server vor elektronischen Schadprogrammen und Spam-Mails. Die integrierte Sophos Client Firewall hält außerdem kriminelle Hacker davon ab, ins Schulnetzwerk einzudringen. Die Sophos Security Suite lässt sich besonders einfach installieren und verwalten. Sie eignet sich daher ideal für den Einsatz in Schulen, die ihre IT-Systeme damit ohne großen Arbeitsaufwand und spezielles IT-Know-how zuverlässig vor IT-Sicherheits-Risiken schützen können. Als Anerkennung ihres Engagements bekommen zudem alle Schulen, die an dem Wettbewerb teilnehmen, die Sophos Sicherheitsbroschüre "A bis Z der Computersicherheit" mit nützlichen Tipps zum sicheren Umgang mit E-Mail und Internet.


Teilnahmebedingungen

Um an dem Wettbewerb teilzunehmen, sind Schüler und Lehrer im gesamten Bundesgebiet aufgerufen, gemeinsam zehn Fragen zu beantworten, wie sie das Internet an ihrer Schule nutzen und welche Vorkehrungen sie zum Schutz der Schüler, PCs und Netzwerke vor Cyber-Attacken, Viren, Würmern und Trojanern treffen. Die Teilnehmer haben dabei auch die Möglichkeit, Bilder, Links und Screenshots einzusenden und besondere Internet-Projekte an ihrer Schule vorzustellen. Aus allen Einsendungen wählt eine kompetente Wettbewerbsjury die Schulen aus, die das Internet auf besondere Weise im schulischen Alltag einsetzen.


Teilnahme

Als Partner der Aktion beteiligt sich unter anderen das Online-IT-Sicherheits-Portal all-about-security.de, das die Internet-Seite zum Wettbewerb bereitstellt.

Dort finden sich alle Teilnahmeunterlagen mit weiteren Informationen zum Wettbewerb "Deutschlands beste Internet-Schulen". Einsendeschluss ist der 4. Juni 2007. Die Gewinner-Schulen werden bis zum 11. Juni 2007 per E-Mail benachrichtigt.

HINWEIS: Medien, Initiativen, Verbände und Vereine aus dem Schul- und Bildungssektor sind eingeladen, die Aktion zu unterstützen. Interessenten wenden sich bitte telefonisch an: Heidi Fleißner, vibrio. Kommunikationsmanagement Dr. Kausch GmbH, Tel. +49 (0) 89 3 21 51-802.