Neue Sophos ES1000 E-Mail Security Appliance

Februar 01, 2007 Sophos Press Release


Sophos ES1000 E-Mail Security Appliance.

Sophos, einer der führenden Computersicherheits-Spezialisten, erweitert sein Angebot um die neue Sophos ES1000 E-Mail Security Appliance. Die Hardware-basierte Komplettlösung bietet Unternehmen und Organisationen einen zuverlässigen Schutz ihrer Netzwerke und Daten vor IT-Sicherheits-Bedrohungen durch Viren, Trojaner, Spyware, Spam- und Phishing-Attacken. Schädliche Malware, potenziell unerwünschte Anwendungen (PUAs) und Spam-Mails werden direkt am Gateway geblockt. Zudem lässt sich die ES1000 besonders einfach installieren, konfigurieren und verwalten. Deshalb ist sie speziell für kleine und mittlere Unternehmen mit bis zu 1000 Mitarbeitern geeignet.

Das Marktforschungsinstitut IDC schätzt, dass das weltweite Spam-Aufkommen von 23 Milliarden Mails im Jahr 2004 auf 42 Milliarden im Jahr 2008 ansteigen wird - damit bleiben E-Mail-Security-Lösungen weiterhin zentraler Bestandteil beim Schutz von Netzwerken, IT-Systemen und Daten in Unternehmen. Zugleich gehen die Experten von Sophos davon aus, dass auch die Zusammenarbeit zwischen kriminellen Spammern und Viren-Schreibern in den nächsten Jahren weiter zunimmt und immer mehr Spam-Mails verbreitet werden, die Links auf infizierte Webseiten enthalten. Aktuell registrieren die SophosLabs, die weltweiten Forschungszentren von Sophos, täglich rund 5.000 neue URLs, auf denen Schadcode hinterlegt ist. Für Unternehmen, die über keine ausreichenden Netzwerk-Sicherheitslösungen verfügen, birgt diese Entwicklung enormes Risikopotenzial.

Proaktiver Schutz vor komplexen Bedrohungen

Mit der neuen Sophos ES1000 E-Mail Security Appliance erhalten Firmen eine effiziente und einfach zu verwaltende Hardware-Lösung, um E-Mail-Gateways zuverlässig abzusichern und Netzwerke vor sämtlichen E-Mail-Sicherheits-Bedrohungen zu schützen. Die Managed Appliance empfängt automatisch im Fünf-Minuten-Takt aktuelle Security-Updates aus den SophosLabs, den weltweiten Forschungszentren von Sophos, und ist damit stets vor aktuellen Schadprogrammen, wie Viren, Trojanern und Spyware, geschützt. Durch die in die Appliance integrierte Behavioral Genotype Protection lassen sich auch neue und unbekannte Schadprogramme proaktiv blocken, bevor entsprechende Erkennungsdateien zur Verfügung stehen. Die integrierte Anti-Spam-Engine von Sophos gewährleistet zudem eine Erkennungsrate von 98,9 Prozent. Innovative Kontroll- und Prüfmechanismen, wie die so genannte "Heartbeat"-Kontrolle für den proaktiven 24/7-Support durch Sophos, garantieren einen optimalen Schutz des Netzwerks. Durch die Möglichkeit, bei Bedarf Remote-Unterstützung anzufordern, lässt sich die Verfügbarkeit der Security-Lösung zusätzlich sicherstellen und der Zeitaufwand für die Administration weiter verringern. Die Verwaltung der Sophos ES1000 E-Mail Security Appliance erfolgt über eine webbasierte Management-Konsole, die einen schnellen Überblick über den Status des E-Mail-Durchsatzes sowie ausführliche Analysen, Status-Protokolle sowie Informationen über die System-Kapazität und -Verfügbarkeit liefert.

Jens Freitag, Senior Technology Consultant bei Sophos: "E-Mail-Security genießt weiterhin höchste Priorität in Unternehmen, besonders vor dem Hintergrund der immer komplexer werdenden Cyber-Attacken durch infizierte Websites, Bilder-Spam oder Aktienbetrügereien via Spam-Mails. Gerade kleinere Firmen verfügen oft nicht über die notwendigen Ressourcen, um ausreichende IT-Sicherheits-Vorkehrungen zu treffen. Dies führt dann beispielsweise dazu, dass die installierten IT-Sicherheits-Lösungen nur unregelmäßig aktualisiert werden und anfällig für Angriffe von außen sind. Die ES1000 wurde speziell für kleinere und mittlere Unternehmen entwickelt und bietet diesen umfassenden Schutz vor sämtlichen Sicherheitsbedrohungen, ohne eingehendes technische Know-how und hohen Administrationsaufwand vorauszusetzen."

Verfügbarkeit

Die ES1000 E-Mail Security Appliance ist ab sofort erhältlich. Der Preis für eine Einjahreslizenz liegt für 100 Anwender bei rund 5.490.- Euro zzgl. MwSt. inklusive der Hardware. Im Preis enthalten ist uneingeschränkter 24/7-Support per Telefon, E-Mail oder Internet an 365 Tagen im Jahr.

Weitere Informationen finden Sie hier.