Sophos Schädlings-Top-Ten im November

November 30, 2006 Sophos Press Release

Der Internet-Wurm Netsky-P wurde nach sieben Monaten von der Spitze der meist verbreiteten elektronischen Schadprogramme verdrängt: Im November führte erstmals der Wurm Stratio-Zip die monatliche Schädlings-Hitliste an. Dies geht aus den Analysen der SophosLabs, der weltweiten Forschungszentren des Computersicherheits-Spezialisten Sophos, hervor. Der massenweise per Spam-Mails verbreitete Schädling war im vergangenen Monat für ein Drittel des gesamten Malware-Aufkommens verantwortlich. Sophos betont: Um ihn zu stoppen, sind geeignete Antiviren-Lösungen notwendig - selbst die stark verbesserten Sicherheitsmechanismen im neuen Microsoft Betriebssystem Windows Vista reichen dazu nicht aus. In einem von Sophos durchgeführten Test schafften es Stratio-Zip, Netsky-D sowie der in der Hitliste auf dem sechsten Rang platzierte Wurm MyDoom-O, die Schutzmechanismen in Vista zu umgehen.

Insgesamt lag die Anzahl an neuen Schadprogrammen im November bei 7.612 - nie zuvor wurden so viele neue Schadcodes registriert. Zugleich nahm der Anteil an infizierten E-Mails am gesamten Mail-Aufkommen erneut ab: Lediglich 0,28 Prozent aller weltweit versendeten E-Mails waren mit einem Schadprogramm infiziert - dies entspricht einer von 357 Mails. Die Schädlinge, die die Schutzmechanismen von Vista umgehen können, machten dabei insgesamt 39,7 Prozent des gesamten Malware-Aufkommens aus.

In der Rangliste der zehn meist verbreiteten elektronischen Schadprogramme finden sich im November 2006 folgende Viren, Würmer und Trojaner:

Position Vormonat Virus Reports in Prozent
13W32/Stratio-Zip
   33.3%
21W32/Netsky-P
   15.6%
34W32/Bagle-Zip
   6.1%
48W32/Zafi-B
   4.3%
55W32/Netsky-D
   3.9%
69W32/Nyxem-D
   2.5%
6WiedereinstiegW32/MyDoom-O
   2.5%
87W32/Mytob-C
   2.4%
9NeuW32/Sality-AA
   1.8%
10WiedereinstiegW32/Zafi-D
   1.7%
Sonstige 25.9%

Vista ist sicher, aber nicht sicher genug

Um die Sicherheit von Windows Vista ohne zusätzlich installierte Sicherheitssoftware auf die Probe zu stellen, wurden alle in der Top-Ten-Liste von Sophos vertretenen Schadprogramme darauf hin getestet, ob sie das neue Microsoft Betriebssystem infizieren können oder nicht. Das Ergebnis: Während der neue E-Mail-Client "Windows Mail" - der Nachfolger von Microsoft Outlook für Vista – alle Schadprogramme erkennen und blockieren konnte, war es den E-Mail-Würmern Stratio-Zip, Netsky-D und MyDoom-O möglich, die Schutzmechanismen zu umgehen, sobald die Anwender über einen Web-Zugang auf die Mails zugreifen. Unternehmen, die ihren Mitarbeitern den Zugriff auf private E-Mails erlauben oder die den Einsatz alternativer E-Mail-Clients überlegen, sollten daher entsprechende Sicherheitsvorkehrungen treffen.

Christoph Hardy, Security Consultant bei Sophos: "Es wurde viel darüber diskutiert, ob Vista vor bestehender Malware komplett schützen kann oder nicht - die Antwort lautet: Nein. Ohne Frage hat Microsoft das Sicherheitsniveau von Windows Vista stark verbessert. Um das Risiko einer Viren-Infektion zu minimieren, ist der Einsatz zusätzlicher IT-Security-Programme jedoch weiterhin unerlässlich. Zudem werden Cyberkriminelle bereits daran arbeiten, Vista-spezifische Malware zu entwickeln. PC-Anwender sollten daher genau überlegen, ob ihre bislang eingesetzten Sicherheitslösungen ausreichen, um ihre Rechner vor den zunehmenden Gefahren zu schützen, zumal einige Security-Hersteller noch immer Schwierigkeiten damit haben, ihre Software in Vista zu integrieren."


Die zehn lästigsten E-Mail-Kettenbriefe

Weniger gefährlich als elektronische Viren, aber genauso lästig sind elektronische Kettenbriefe und Falschmeldungen - sie kosten nicht nur Bandbreite, sondern führen zu Produktivitätseinbußen und verstopfen die E-Mail-Eingänge in Unternehmen.

Folgende zehn Hoaxes und Kettenbriefe waren im November 2006 besonders stark verbreitet:

Position Hoax Reports in Prozent
1Hotmail hoax
   7.7%
2Olympic torch
   7.2%
3Budweiser frogs screensaver
   6.3%
4Parcel Delivery Service scam
   4.9%
5A virtual card for you
   4.1%
6Bonsai kitten
   3.7%
7Justice for Jamie
   3.0%
8MSN is closing down
   2.8%
9Meninas da Playboy
   2.7%
10Applebees Gift Certificate
   2.7%
Sonstige54.9%

Ausführliche Informationen zum sicheren Computer-Umgang und Anti-Hoax-Richtlinien finden Sie hier.

Die Grafik der monatlichen Viren-Top-Ten finden Sie hier.