Sophos ernennt Martin Birkholz zum Channel Manager

September 06, 2006 Sophos Press Release

Sophos, einer der führenden Anbieter integrierter IT-Sicherheitslösungen für Unternehmen und Organisationen, hat einen neuen Channel Manager: Martin Birkholz, der seit Mai 2006 bei Sophos als Sales Manager für den Geschäftsbereich Gateway Security tätig ist, verantwortet ab sofort die Channel-Aktivitäten des Unternehmens in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Zu seinen zentralen Aufgaben gehören die Betreuung der Sophos Partner und deren Unterstützung beim Vertrieb der IT-Sicherheitslösungen des Unternehmens. Für seine neue Position bringt Birkholz eine langjährige Branchen- und Vertriebserfahrung mit: So war der 42-Jährige vor seinem Einstieg bei Sophos seit 2001 bei der Stonesoft GmbH tätig, die er seit 2003 als Country Manager leitete und bei der er maßgeblich zur Umsetzung der indirekten Vertriebsstrategie des Netzwerksicherheits-Spezialisten beitrug. Zuvor hatte Birkholz führende Vertriebspositionen bei verschiedenen Software- und Hardware-Anbietern inne, unter anderen bei IONA Technologies und Dataproducts.

Martin Birkholz: "Der Erfolg von Sophos gründet wesentlich auf dem Engagement unserer Vertriebspartner. Wir bauen daher auf eine enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit unseren Distributoren, Partnern und Resellern und deren umfassende Schulung. In meiner neuen Tätigkeit als Channel Manager sehe ich mein vorrangiges Ziel darin, diese in allen Aktivitäten bestmöglich zu unterstützen. Dies gilt sowohl für den Vertrieb unserer integrierten Endpoint und Gateway Security Solutions als auch für die Vermarktung unserer Hardware-Appliances, mit der Unternehmen eine professionelle, einfach zu bedienende Komplettlösung zum Schutz ihrer Netzwerke erhalten."

Uwe Witt, Sophos Director of Sales, ergänzt: "Mit Martin Birkholz konnten wir einen Vertriebsprofi gewinnen, der sowohl den Markt als auch die Channel-Landschaft für IT-Sicherheit bestens kennt. Er wird mit seinem Know-how und Engagement wesentlich dazu beitragen, den Vertrieb unserer IT-Sicherheitslösung konsequent voranzutreiben und die Position von Sophos am Markt weiter auszubauen."