Sophos engagiert Fraser Howard für Virenforschung

August 29, 2006 Sophos Press Release


Sophos engagiert Fraser Howard von McAfee.

Sophos, einer der führenden ComputersicherheitsSpezialisten, ernennt Fraser Howard zum neuen 'Principal Virus Researcher'. Der 32jährige zählt zu den weltweit meist geachteten Experten für ITSicherheit und wird in seiner neuen Position bei Sophos die SophosLabs, die weltweiten Forschungszentren des Unternehmens, maßgeblich bei der Analyse neuer Bedrohungsszenarien sowie der Entwicklung neuer ITSicherheitstechnologien unterstützen. Vor seinem Einstieg bei Sophos war Howard bei McAfee tätig, wo er seit 2000 die MalwareForschung des Unternehmens für das Gebiet EMEA verantwortete und unter anderem neue Bedrohungen für Windows 32 Plattformen untersuchte. Davor arbeitete er als technischer Redakteur beim Virus Bulletin Magazine, dem führenden Fachmagazin für ITSicherheit in Großbritannien.

Für seine künftigen Aufgaben als ChefVirenanalyst bei Sophos bringt Fraser Howard langjährige Erfahrungen im Bereich ITSecurity mit. Zu seinen Kernkompetenzen gehört unter anderen die Entwicklung heuristischer und generischer Methoden zur Abwehr elektronischer Schadprogramme.

Fraser Howard: 'Die AntivirenEngine von Sophos mit ihrer GenotypeTechnologie zum Schutz vor bekannten wie auch unbekannten Bedrohungen hat mich immer stark beeindruckt. Ich freue mich daher sehr auf meine Tätigkeit bei Sophos und darauf, zusammen mit den Spezialisten in den SophosLabs dazu beizutragen, Unternehmen und Organisationen zuverlässig vor existierenden und neu aufkommenden Risiken zu schützen.'

Mark Harris, Global Director der SophosLabs: 'Mit Fraser Howard konnten wir unser globales Netzwerk an Forschungszentren um einen der kompetentesten Virenanalysten weltweit verstärken. Wir sind froh, ihn mit an Bord zu haben, und überzeugt davon, dass er mit seiner Erfahrung und seinem Engagement maßgeblich dazu beitragen wird, die Position von Sophos als führender ComputersicherheitsSpezialist weiter auszubauen.'